RSV - Neuigkeiten

Rückblick auf das 2. Menschenkickerturnier

Auch in diesem Jahr war das Lebendkickerturnier auf dem Bolzplatz wieder ein voller Erfolg!

 

Um 13:30 Uhr eröffneten die „Markus Lanz Ultras“ und „Die Geilen Schwestern“ das Turnier, für das sich insgesamt 14 Mannschaften aus Girkenroth und den umliegenden Ortschaften angemeldet hatten. Der Anstoß zum ersten Spiel erfolgte durch die Ortsbürgermeisterin Claudia Schmidt.  

 

Bei warmen Temperaturen und viel Sonnenschein wurden die rund 200 Besucher durch den Vereinswirt Sakis und seine Familie mit Essen versorgt, während der Vorstand des RSV für den Getränkeverkauf zuständig war, auf den manch eine Mannschaft mehr fokussiert war als auf das Spielen selbst. 43 leere Kisten Bier sprechen in diesem Fall wohl für sich.

 

Bei manchen Mannschaften stand dann aber doch der sportliche Aspekt im Vordergrund und so wurde wieder um den Wanderpokal gekämpft, den sich das „Team of the Year“ durch einen knappen 1:0 Finalsieg gegen die Wäller Kerle schließlich erneut sichern konnte. Auch im letzten Jahr hieß der Sieger „Team of the Year“, die Titelverteidigung ist damit geschafft.

 

Im Rahmen der Siegerehrung erhielt jede Mannschaft noch eine Urkunde und die ersten drei Mannschaften ein Preisgeld.

 

Der RSV Girkenroth bedankt sich bei allen Mannschaften die teilgenommen haben und das Turnier wie schon im letzten Jahr zu so einem tollen Event gemacht haben. Wir hoffen die Teams im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen!

 

2. Menschenkickerturnier 17

Einladung zum 2. Menschenkickerturnier

Am kommenden Samstag ist es so weit und der wir veranstalten auf dem Bolzplatz wie im letzten Jahr unser Menschenkickerturnier. In diesem Jahr haben sich 14 Mannschaften  aus Girkenroth und den umliegenden Ortschaften angemeldet. Der Anpfiff zum ersten Spiel erfolgt um 13:30 Uhr. Die Mannschaften werden gebeten, schon ab 13 Uhr anwesend zu sein, da dann bereits die Gruppen ausgelost werden.

 

Zu gewinnen gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Preisgeld für die ersten drei Mannschaften sowie den Wanderpokal. Für das leibliche Wohl sorgt der Vereinswirt Sakis, dazu gibt es auch Kaffee und Kuchen.

 

Für die kleinen Gäste stehen eine Torwand und weitere Spielmöglichkeiten zur Verfügung.

 

Der RSV Girkenroth freut sich auf zahlreiche Zuschauer sowie auf spannende und unterhaltsame Spiele! 

Die Ergebnisse der Seniorenmannschaften vom Wochenende

Kreisliga A WW/Sieg

 

Sonntag, 14.05.2017 um 15 Uhr in Salz

SG Herschbach/Girkenroth/Salz – SV Stockum-Püschen 0:0

 

+++ SG I verpasst Befreiungsschlag +++

 

In einem von beiden Mannschaften spielerisch schwachen Spiel sahen die zahlreichen Zuschauer keine Tore und auch keinen Sieger. Rein rechnerisch kann unsere Mannschaft nun nur noch auf den Relegationsplatz springen und sich nicht mehr direkt in der A-Klasse halten. Ein Sieg nächste Woche gegen Alpenrod ist daher unbedingt notwendig.

 

Im, vielleicht vorerst, letzten Spiel der Saison braucht die Mannschaft daher noch einmal die Unterstützung aller Zuschauer und Fans, die die Mannschaft in den letzten Wochen schon so grandios angefeuert haben.

Gespielt wird um 15 Uhr in Alpenrod!

 

Unsere Mannschaft spielte wie folgt: Christopher Keller – Robin Müller, Martin Wagner, Nico Reßmann, Pascal Merl (ab 80. Pascal Grünspek) – Felix Merl (ab 87. Dominik Haas), Lukas Holzbach – Leon Schröter, David Hannappel, Lucas Hellmann – Matthias Wolf (ab 59. Stephan Müller)

 

Ersatzbank: Markus Gläser, Tim Lütkefedder, Christian Horz

 

Bild zu SG I SV Stockum

 

 

Kreisliga C1 WW/Sieg

Sonntag, 14.05.2017 um 13 Uhr in Salz

SG Herschbach/Girkenroth/Salz II – SG Hahn 3:1

 

+++ SG II rückt auf den 5. Tabellenplatz vor +++


Durch den Sieg am heutigen Sonntag gegen die SG Hahn steht die zweite Mannschaft der SG Herschbach/Girkenroth/Salz nun auf dem starken 5. Tabellenplatz in der Kreisliga C1 WW/Sieg.

Beim 3:1 Sieg traf Amin Hraishieh doppelt, das andere Tor erzielte der Gegner selbst.


Unsere Mannschaft spielte wie folgt: Markus Gläser - Christopher Weyand, Julian Gläßer, Nasser Hraishieh, Steffen Kaiser - Gereon Rotter, Louis Müller, Johann Horz, Amin Hraishieh - Ruben Lucas, Bekir Yekatli


Ersatzbank: Thomas Gläser, Timo Fritz, Christopher Rudersdorf, Christian Hill, Sebastian Kessler

Ergebnisse der Seniorenmannschaften vom 07.05.2017

+++ Bittere Niederlage für SG I +++

 

Im Spiel gegen den Spitzenreiter kam unsere Mannschaft zunächst deutlich besser in die Partie und hatte direkt zu Beginn die Riesenchance durch David Hannappel in Führung zu gehen, doch er scheiterte am Torwart.

Im Verlauf der ersten Halbzeit kam der Tabellenführer aus Wallmenroth dann besser in die Partie und erarbeitete sich einige Chancen, die allerdings alle nicht wirklich zwingend waren, da unsere Mannschaft wie bereits in den letzten Wochen defensiv sehr kompakt und sicher stand.

Ein eigentlich reguläres Tor durch Leon Schröter wurde vom sonst guten Schiedsrichter aberkannt.

Die beste Chance für Wallmenroth dann kurz vor der Pause, doch den Schuss konnte Torwart Christopher Keller sensationell parieren.

Nach der Pause stand unsere Mannschaft weiter sicher und kam offensiv auch zu Chancen durch Lucas Hellmann und Matthias Wolf, die aber erneut nicht genutzt werden konnten.

Es dauerte bis zur 78. Minute bis die Gäste in Führung gingen: Der unglückliche, aber auch vertretbare Handelfmeter wurde sicher verwandelt.

Daraufhin rannte unsere Mannschaft nochmal an, doch man merkte die Enttäuschung über den bitteren Rückstand an. Auch ein Platzverweis für Wallmenroth in der 85. Minute brachte nichts mehr ein, denn in der 88. Minute fiel nach einem Konter das 0:2 aus unserer Sicht.

Nach 92 Minuten gilt festzuhalten, dass unsere Mannschaft dem Tabellenführer heute ebenbürtig gewesen ist, im Endeffekt dann aber doch die effektivere Mannschaft die 3 Punkte und den Aufstieg mit nach Hause nimmt.

Nächste Woche geht es dann gegen Stockum-Püschen, wo eine ähnlich starke Leistung gefragt sein wird, um die drei Punkte zu Hause zu behalten und wieder wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sammeln.

An dieser Stelle auch noch Glückwunsch an die Mannschaft der Sportfreunde Wallmenroth e.V., die durch den Sieg heute den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt gemacht hat.

 

Unsere Mannschaft spielte wie folgt: 
Christopher Keller - Robin MüllerNico ReßmannMartin Wagner, Pascal Grünspek - Lukas HolzbachFelix Merl - Leon SchröterDavid HannappelLucas Hellmann - Matthias Wolf

 

Ersatzbank: Pascal Schweitzer, Dominik Haas, Steffen KaiserChristian HorzPascal Merl

 

Trainer: Sebastian Boddenberg & Patrick Hannappel

 

Betreuer: Michael Stamm

 

 

+++ Klarer Sieg für SG II +++

 

Gegen die zweite Mannschaft der SG Rennerod konnte unsere SG II deutlich mit 4:0 gewinnen.

Das 1:0 für unsere Mannschaft durch Amin Hraishieh fiel nach einem schönen Spielzug bereits in der 8. Minute.

Kurz vor der Pause dann noch ein Doppelschlag durch Bekir Yekatli (35.) und Ruben Lucas (36. Minute) zum 3:0 Halbzeitstand.

In der 70. Minute erzielte wiederum Amin Hraishieh den 4:0 Endstand, der noch deutlich höher hätte sein können.

 

Unsere Mannschaft spielte wie folgt:  Pascal Schweitzer - Christopher WeyandJulian GläßerJakob FegerNasser Hraeshea - Gereon Rotter(ab 62. Philipp Menges), Steffen Rudersdorf (ab 74. Sebastian Kessler), Johann HorzBekir Yekatli - Ruben Lucas (ab 66. Timo Fritz), Amin Hraishieh

 

Ersatzbank: Christopher Rudersdorf

 

Trainer: Sascha Reßmann, Christopher Rudersdorf

 

Betreuer: Dennis Ebenig

 

 

+++ Deutliche Niederlage für SG III im letzten Saisonspiel +++

 

Bereits in der 1. Minute ging die SG Meudt III in Führung. Nach einer halben Stunde dann bereits das 2:0, das in der 35. Minute durch Yannik Kremer verkürzt wurde.

In der 39. Minute dann bereits das 3:1 für Meudt, doch wieder verkürzte Yannik Kremer nur drei Minuten später zum 3:2 Halbzeitstand.

Nach der Pause brach unsere Mannschaft dann auseinander und Meudt schraubte das Ergebnis deutlich zum 8:2 Endstand in die Höhe.

Die SG III beendet die Saison damit auf dem 8. Tabellenplatz. Die besten Torschützen mit jeweils sechs Treffern waren Daniel Ferger und Matthias Wagner.

 

Unsere Mannschaft spielte wie folgt: Danny HolzbachChristian Blaum, Thomas Gläser, Yannik KremerJulius Steinmetz, Daniel Ferger, Julian Sauer, Pascal Sauer, Christian Hill

 

Ersatzbank: José da Costa

 

Trainer: Sebastian Teichert

Neues Trainderduo in der SG I

+++ Sebastian Boddenberg bleibt Trainer der SG I, Oliver Merl wird Co-Trainer +++

 

Als Sebastian Boddenberg Ende März 2017 die SG I übernahm, stand man mit 14 Punkten bereits abgeschlagen auf dem vorletzten Tabellenplatz der Kreisliga A und hatte jüngst mit 4:0 gegen die SG Daaden verloren.

 

Doch die von Vereinsseite durch den Trainerwechsel erhofften, neuen Impulse blieben nicht aus: Mit 13 Punkten aus den vergangenen sechs Spielen ist man wieder voll drin im Abstiegskampf und die Chancen die Klasse zu halten sind wieder enorm gestiegen.

 

Die logische Konsequenz aus den erfolgreichen Wochen ist, dass man sich auf die weitere Zusammenarbeit in der Saison 2017/18 verständigt hat und Sebastian Boddenberg somit auch in der kommenden Saison die erste Mannschaft der SG Herschbach/Girkenroth/Salz trainieren wird.

 

Als Co-Trainer wird ihm Oliver Merl, bisher Spieler beim Bezirksligisten TuS Montabaur, zur Seite stehen.

 

Merl wurde zunächst in unserer JSG ausgebildet und entschied sich dann für einen Wechsel zu den Sportfreunden Eisbachtal, wo er gemeinsam mit seinem Bruder Pascal Merl, der schon zur Rückrunde in die SG zurückgekehrt war, spielte. Zuletzt war Oliver Merl beim Bezirksligisten aus Montabaur gesetzt, jetzt sucht der 22-jährige bei seinem Heimatverein eine neue Herausforderung als Co-Trainer.

 

Die Personalentscheidung bezüglich des Trainers der zweiten Mannschaft wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

Ergebnisse der Seniorenmannschaften vom 30.04.2017

+++ SG I holt die nächsten wichtigen Punkte im Abstiegskampf +++

 

Auch das zweite Derby gegen den SV-Meudt in dieser Saison konnte unsere erste Mannschaft für sich entscheiden. Damit holt unsere SG I den zweiten Sieg in Folge gegen eine Mannschaft aus dem Spitzentrio und punktet weiter im Abstiegskampf in der Kreisliga A.

 

Unsere Mannschaft kam stärker in die Partie und bestimmte das Geschehen in der Anfangsphase. Durch frühes Anlaufen wurde der Gegner immer wieder zu Fehlpässen gezwungen und auch die spielerische Stärke konnte man so nicht entfalten.

 

Nach einem, auch durch den Wind, immer länger werdendem Abschlag von Torhüter Christopher Keller, konnte Lucas Hellmann die Unordnung in der Meudter Hintermannschaft nutzen und in der 20. Minute den Führungstreffer für unsere SG erzielen.

 

Auch nach dem Tor versuchte unsere SG weiter ihr Spiel durchzusetzen und nachzulegen. Bis zur Pause behielt man die Partie weitestgehend im Griff und konnte größere Chancen des Gegners verhindern.

 

Nach der Pause schalteten die Hausherren dann wie zu erwarten einen Gang nach oben und der Druck wurde deutlich erhöht. Meudt kam zu einigen aussichtsreichen Chancen, die aber allesamt ungenutzt blieben.

 

In die Druckphase der Gegner hinein konnte unsere SG dann in der 68. Minute den zweiten Treffer erzielen. Nach einem Konter kam der Ball zu David Hannappel, der schließlich per Volley in die lange Ecke vollendete.

 

Der Jubel unserer zum Derby zahlreich angereisten Zuschauer und unserer Mannschaft war riesig, da man das zweite Tor durchaus als Vorentscheidung sehen konnte.

 

Doch nur 5 Minuten später erzielten die Hausherren dann doch noch den Anschlusstreffer: Nach einer Ecke stimmte die Zuordnung in unserer Hintermannschaft nicht und Meudt verkürzte per Kopf zum 1:2.

 

Meudt erhöhte den Druck erneut und kam noch zu einigen Torchancen, die aber allesamt von unserem auch am Sonntag wieder sehr starken Schlussmann Christopher Keller und der auch sehr sicheren Hintermannschaft entschärft werden konnten.

 

Als dann der Schlusspfiff ertönte, war auch der zweite Derbysieg gegen den Nachbarn geschafft, nachdem man im Hinspiel bereits mit 1:0 gewinnen konnte.

 

Unsere Mannschaft spielte wie folgt: Christopher Keller - Robin MüllerMartin Wagner, Nico Reßmann - Lukas HolzbachFelix Merl (ab 79. Dominik Haas) - Leon SchröterDavid HannappelLucas Hellmann - Matthias Wolf (ab 72. Tim Lütkefedder)

 

Die Mannschaft von Trainer Sebastian Boddenberg und Co-Trainer Patrick Hannappel bestätigt mit 13 Punkten aus den vergangenen 6 Spielen damit ihre momentan sehr starke Form und hat jetzt eine Woche Zeit, um sich auf das Spiel gegen den Spitzenreiter aus Sportfreunde Wallmenroth e.V. vorzubereiten, gegen den man beim Auswärtsspiel in der Hinrunde immerhin einen Punkt mitnehmen konnte.

 

In der Tabelle belegt unsere Mannschaft derzeit mit 27 Punkten den 12. Platz und damit den Relegationsplatz in der Kreisliga A. Der Abstiegskampf ist allerdings dieses Jahr enorm spannend, denn alle Mannschaften bis zum 6. Platz können für die nächste Saison noch nicht sicher für die A-Klasse planen.

 

Wie gestern auf der Facebookseite des SSV Almersbach-Fluterschen e.V. bekannt gegeben wurde, wird die Mannschaft in den kommenden Spielen nicht mehr antreten. Damit werden die verbleibenden Spiele voraussichtlich kampflos für den Gegner gewertet und Niederdreisbach, Daaden und Herdorf bekommen drei Punkte zugesprochen.

 

Das nächste Spiel unserer SG I steht am Sonntag, den 07.05.2017 um 15 Uhr in Salz gegen die SG Wallmenroth.

 

 

+++ Punkteteilung zwischen Meudt II und unserer SG II +++

 

Im Derby der zweiten Mannschaft gab es ein leistungsgerechtes Unentschieden. Die Führung für unsere SG II in der 41. Minute durch Bekir Yekatli fiel durch einen sehenswerten Schuss in die lange Ecke.

 

Nach der Pause wurde Meudt stärker und erzielte schließlich in der 71. Minute den Ausgleichtreffer, der auch gleichzeitig der Endstand war.

 

Unsere Mannschaft spielte wie folgt: Pascal Schweitzer - Christopher Weyand, Thomas Gläser, Nasser HraesheaJonas Rudersdorf (ab 52. Amin Hraishieh) - Gereon Rotter (ab 78. Jakob Feger), Louis MüllerJohann HorzTimo Fritz - Bekir Yekatli (ab 52. Steffen Rudersdorf), Ruben Lucas

 

 

+++ 3. Mannschaft gewinnt letztes Heimspiel der Saison +++

 

Das letzte Heimspiel der Saison 2016/2017 gegen den Tabellenletzten der Kreisliga D1 konnte unsere 3. Mannschaft mit 3:1 gewinnen. Die Tore gegen den VfB Rotenhain/Bellingen II erzielten Kevin Merfels, Julian Sauer und Yannik Kremer, Christian Hill legte zwei Tore vor. 

 

Unsere Mannschaft spielte wie folgt: Danny Holzbach - Christian Blaum, Christopher Strödter, Julius Steinmetz - Julian Sauer, Yannik Kremer, Leon Blech - Jannik Schneider, Christian Hill

 

Ersatzbank: Kevin Merfels, Sebastian Kessler

Überblick über die Seniorenspiele vom Wochenende

+++ 1. Mannschaft schlägt Lautzert/Oberdreis +++

 

Kreisliga A/WW-Sieg

FSG Herschbach/Girkenroth/Salz I - Spvgg. Lautzert-Oberdreis 1:0 (0:0)

 

Von Beginn an kam unsere erste Mannschaft gegen den Tabellenzweiten aus Lautzert stark ins Spiel

und war in den Zweikämpfen wach und präsent. Dadurch konnte man sich einige gute Chancen

erarbeiten, die aber allesamt nicht genutzt wurden.

Gegen Ende der ersten Halbzeit wurden die Gäste stärker und hatten auch die bis dahin größte

Chance in der Partie, als ein Schuss aus kurzer Distanz sensationell von unserem Torwart Christopher

Keller gehalten wurde.

Nach der Pause machte unsere Mannschaft da weiter, wo sie vor der Halbzeit aufgehört hatte und

erarbeitete sich weiter sehr gute Chancen, unter anderem durch Leon Schröter, die vom

Gästetorwart allerdings stark entschärft werden konnten.

In der 75. Minute war es dann endlich so weit und Stephan Müller erlöste unsere Mannschaft mit

dem 1:0 durch einen Schuss aus kurzer Distanz in die rechte Ecke.

Die Gäste erhöhten daraufhin den Druck und erarbeiteten sich die ein oder andere Chance auf den

Ausgleich. Doch alle Versuche des Tabellenzweiten scheiterten und so lief den Gästen die Zeit davon.

Kurz vor Ende bot sich unserer Mannschaft gegen die aufgerückten Gäste dann noch die Chance auf

das 2:0, doch man scheiterte erneut am gegnerischen Torwart.

Insgesamt allerdings ein verdienter Sieg für unsere erste Mannschaft gegen den Tabellenzweiten aus

Lautzert. Nächste Woche steht dann die nächste Partie gegen eine Mannschaft aus dem Spitzentrio

und zugleich auch ein Derby an, wenn man am Sonntag, den 30.04. um 15 Uhr in Meudt zu Gast ist.

 

Unsere Mannschaft spielte wie folgt: Christopher Keller - Robin Müller (ab 86. Johann Horz), Nico

Reßmann, Martin Wagner, Lucas Hellmann - Felix Merl (ab 66. Dominik Haas) Lukas Holzbach -

Stephan Müller, David Hannappel, Leon Schröter - Tobias Stanger (ab 76. Pascal Grünspek)

Ersatzspieler: Pascal Schweitzer (TW), Tim Lütkefedder, Steffen Kaiser, Christian Horz

 

 

+++ 2. Mannschaft mit 6-Punkte- Woche +++

 

Nach dem gewonnenen Spiel am Mittwoch gegen die SG Fehl-Ritzhausen/Eichenstruth/Großseifen II,

konnte unsere zweite Mannschaft auch am gestrigen Samstag gegen die SG Langenhahn/Rothenbach

II gewinnen.

Die Tore zum Sieg für unsere Mannschaft erzielten Ruben Lucas und Louis Müller bereits in der

ersten Halbzeit. Gegen Ende der Partie konnten die Gäste noch den Anschlusstreffer erzielen, mehr

jedoch auch nicht.

Durch den Sieg bleibt unsere Mannschaft auf dem 6. Tabellenplatz.

Nächste Woche steht dann auch für unsere zweite Mannschaft das Derby gegen Meudt an. Um 13

Uhr erfolgt der Anpfiff auf dem Rasenplatz in Meudt.

 

Unsere Mannschaft spielte wie folgt: Pascal Schweitzer - Christopher Weyand, Julian Gläßer, Nasser

Hraeshea, Jonas Rudersdorf, Steffen Rudersdorf - Louis Müller, Gereon Rotter, Timo Fritz, Bekir

Yekatli - Ruben Lucas

Ersatzbank: Jakob Feger, Amin Hraishieh, Johann Horz, Sebastian Kessler

 

 

+++ 3. Mannschaft verliert Derby gegen SG Guckheim/Kölbingen III +++

 

 FSG Herschbach/Girkenroth/Salz III - SG Guckheim/Kölbingen III 6:4 (3:1)

 

Ein wahres Torfestival lieferten sich unsere dritte Mannschaft und die dritte Mannschaft der SG

Guckheim/Kölbingen am Freitag Abend auf dem Kunstrasen in Guckheim.

Die Führung für unsere Mannschaft durch Julian Sauer in der 14. Minute konnte der Gegner zunächst

postwendend ausgleichen und dann sogar innerhalb von drei Minuten drehen. In der 20. Minute

dann das 3:1 für die Gäste, das auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.

In der 49. Minute gelang unserer Mannschaft der erneute Anschlusstreffer durch Sebastian Ferger,

ehe die Heimmannschaft wieder stärker wurde und das Ergebnis in Folge auf 6:2 in die Höhe

schrauben konnte.

Die Treffer zum 6:3 in der 77. Minute durch Kevin Merfels und zum 6:4 in der 88. Minute durch

Thomas Gläser kamen zu spät für eine Aufholjagd der Mannschaft von Trainer Sebastian Teichert.

Unsere 3. Mannschaft verbleibt trotz der Niederlage auf dem 7. Tabellenplatz.

Nächste Woche Sonntag findet dann um 13 Uhr in Herschbach das Spiel gegen den abgeschlagenen

Tabellenletzten des VFB Rotenhain/Bellingen II statt.

 

Unsere Mannschaft spielte wie folgt: Danny Holzbach - Christian Blaum, Thomas Gläser, Sebastian

Teichert, Daniel Ferger, Julius Steinmetz, Julian Sauer, José da Costa, Christian Hill

Ersatzbank: Yannik Kremer, Kevin Merfels

Zwei Spiele unserer FSG am Osterwochenende

+++ 1. Mannschaft zeigt Moral +++

++ SV Adler Niederfischbach - FSG Herschbach/Girkenroth/Salz 2:2 (0:1) ++

Am Ostersamstag war unsere erste Mannschaft auf dem neuen Kunstrasen in der Wurth-Arena in Niederfischbach zu Gast. 
Die ersten 20 Minuten gehörten klar der Heimmannschaft, die sich in der Anfangsphase einige gute Chancen herausspielte und auch zwei nicht gegebene Abseitstore erzielte. 
Danach wurde das Spiel ausgeglichener und unsere Mannschaft kam besser in die Partie. Nach einem starken Zuspiel von Felix Merl auf David Hannappel erzielte dieser in der 30. Minute das 1:0 für unsere Mannschaft. 
Bis zur Pause sahen unsere mitgereisten Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. 

Das gleiche Bild bot sich auch nach der Pause, der Druck der Hausherren nahm allerdings von Minute zu Minute zu. Nach einer Vielzahl an vergebenen Chancen erzielte Niederfischbach dann in der 71. Minute den 1:1 Ausgleich. Von nun an wurde der Druck für unsere Mannschaft noch höher und die Heimmannschaft drückte auf das zweite Tor, das dann auch in der 83. Minute erzielt wurde. 

Doch unsere Mannschaft zeigte sich unbeeindruckt vom Gegentreffer und schaltete von nun an voll auf Angriff. In der 85. Minute wurde Leon Schröter 20 Meter vor dem Tor gefoult. Den fälligen Freistoß zirkelte David Hannappel anschließend über die Mauer in den Winkel der Torwartecke. 

Obwohl man jetzt alles auf Sieg setzte, konnte unsere Mannschaft den Siegtreffer nicht mehr erzielen. Die letzte Chance der Partie bot sich Robin Müller, dessen starker Volleyschuss allerdings ebenso stark vom Torwart pariert wurde. 

Unter dem Strich nimmt unsere erste Mannschaft damit einen verdienten Punkt aus der Wurth-Arena mit nach Hause und sammelt damit einen weiteren wichtigen Zähler im Abstiegskampf. 

Die nächsten drei Wochen muss unsere erste Mannschaft dann gegen das Spitzentrio ran. Zunächst steht am Sonntag um 15 Uhr die Partie gegen die Spvgg. Lautzert-Oberdreis an.

 

 

+++ 3. Mannschaft schlägt den Spitzenreiter +++

 

++ FSG Herschbach/Girkenroth/Salz III - SSV Hattert II 4:2 (3:0) ++

 

Die dritte Mannschaft unserer FSG hatte am Ostersamstag um 17 Uhr in Herschbach

den Spitzenreiter der Kreisliga D1 WW/Sieg aus Hattert zu Gast.

Die Tore für unsere Mannschaft erzielten Leon Blech (2), Sebastian Teichert per Elfmeter und JayJay da Costa. 

Durch den Sieg ist unsere Mannschaft nun wieder auf den 7. Tabellenplatz nach vorne gerückt. Die Gäste mussten ihre Meisterfeier damit vorerst verschieben. 

Das nächste Spiel bestreitet unsere dritte Mannschaft bereits am nächsten Freitag, den 21.04. Um 19:30 Uhr ist man auf dem Kunstrasen in Guckheim zu Gast. Im Derby geht es gegen die SG Guckheim/Kölbingen III.

Vorschau zu den Spielen am Sonntag

Am morgigen Sonntag stehen für unsere drei Herrenmannschaften die nächsten Pflichtspiele an, während die beiden Damenmannschaften an diesem Wochenende spielfrei haben.

 

Die erste Mannschaft ist um 15 Uhr beim SSV Almersbach/Fluterschen zu Gast. Nach dem jüngsten Sieg im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Sebastian Boddenberg ist der Anschluss an die Nichtabstiegsplätze wieder gelungen. Durch einen Sieg Morgen beim schon abgeschlagenen Schlusslicht könnte sogar der Sprung aus der Abstiegszone gelingen. Allerdings erwartet Trainer Sebastian Boddenberg trotzdem eine schwere Partie, nachdem Almersbach am letzten Wochenende das Spiel gegen Meudt auf Grund von Spielermangel absagen musste.

 

Die zweite Mannschaft tritt nach dem spielfreien Wochenende am Sonntag um 15 Uhr zum Topspiel in Bad Marienberg an. Bad Marienberg ist momentan Tabellenzweiter, während unsere SG II auf dem 7. Tabellenplatz steht. Das Spiel ist gleichzeitig die erste Partie für das neue Trainerduo Sascha Reßmann und Christopher Rudersdorf.

 

Die dritte Mannschaft spielt an diesem Wochenende zu Hause, allerdings ist noch nicht klar, ob das Spiel auf dem Hartplatz in Girkenroth oder auf dem Rasenplatz in Herschbach stattfinden wird. Es geht gegen den Tabellennachbarn Hahn II, die momentan einen Platz vor unserer dritten Mannschaft auf dem 8. Tabellenplatz stehen, allerdings hat unsere Mannschaft ein Spiel weniger bestritten. Anstoß ist um 15 Uhr.

#matchday

Vorbericht zum Rückrundenstart, Teil 3: 1. Mannschaft

Für die Mannschaft von Trainer Daniel Bassage beginnt die "Mission Klassenerhalt" am Sonntag bei der SG aus Daaden. 

 

"Nach einer sehr durchwachsenen Vorbereitung - was die Ergebnisse der Testspiele sowie die Trainingsbeteiligung angeht - bleibt abzuwarten, ob wir an die teilweise guten Leistungen der Hinrunde anknüpfen können", so Trainer Daniel Bassage über den Verlauf der Vorbereitung. "Hier hat uns sehr oft das Glück im Abschluss gefehlt, woran wir überwiegend in der Vorbereitung gearbeitet haben", erklärt er weiter.

 

Die Heimelf aus Daaden von Trainer André Ermert steht derzeit mit 21 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz der Kreisliga A WW/Sieg und damit 7 Punkte vor unserer SG auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die letzten beiden Spiele der Daadener vor der Winterpause gingen jeweils deutlich verloren (0:3 gegen Lautzert & 0:4 gegen Meudt). Die Testspielbilanz in der Winterpause lautet 3 Siege, ein Unentschieden sowie eine Niederlage.

Im Hinspiel unterlag man zu Hause knapp mit 0:1 durch einen Distanzschuss.

 

Mit einem Sieg könnte man den Abstand auf 4 Punkte verkürzen und auch die Heimmannschaft in den Bereich der Abstiegsplätze ziehen. Nachdem Meudt am Freitag 0:1 gegen Herdorf verloren hat, ist ein Punktgewinn für die SG I noch wichtiger, um den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu halten.

 

Allerdings muss unsere SG I am Sonntag aller Voraussicht nach aus diversen Gründen auf fünf Spieler verzichten, was für den ohnehin nicht sehr breiten Kader eine zusätzliche Herausforderung darstellt. Positiv zu vermerken ist allerdings, dass Winterneuzugang Pascal Merl, der von der TUS aus Montabaur zur SG gewechselt ist, am Sonntag wieder zur Verfügung steht. Auch Felix Merl kehrte nach überstandener Bänderverletzung aus der vorherigen Saison zum Beginn der Vorbereitung nach einer längeren Pause wieder ins Team zurück.

 

"Ich hoffe, dass jedem Spieler bewusst ist, worum es in den verbleibenden 10 Spielen geht und dass jeder entsprechend nochmal für den Verein an seine Leistungsgrenze geht, um das große Ziel Klassenerhalt zu realisieren, damit man auch in der nächsten Saison A-Klassen-Fußball in der SG Herschbach/Girkenroth/Salz sehen kann. Um unser Ziel zu erreichen hoffen wir auch weiterhin auf positiven Rückhalt unserer zahlreichen Unterstützer und Fans," so der Appell des Trainers an die Mannschaft und der Dank an die Fans.

 

Der Anpfiff auf dem Kunstrasen in Daaden erfolgt am Sonntag um 14:30 Uhr.

Vorbericht zum Rückrundenstart, Teil 2: 2. Mannschaft

Im zweiten Teil des Ausblicks steht heute die SG II im Fokus, die ihr erstes Pflichtspiel im Jahr 2017 am kommenden Sonntag beim Tabellenführer aus Rotenhain/Bellingen bestreiten muss.

 

Durchschnittlich 13 Spieler konnte Trainer Sebastian Boddenberg bei seinen Trainingseinheiten begrüßen. Die Beteiligung ist auch auf Grund der Studenten, die unter der Woche nicht zum Training erscheinen können, beachtlich.  Für die Spieler der zweiten Mannschaft war es eine sehr abwechslungsreiche Vorbereitung, da der Fokus nicht nur auf dem Fußball generell lag, sondern auch im Bereich Krafttraining und Koordination gearbeitet wurde. Dazu wurde der Sportwissenschaflter Christopher Schwarz engagiert und man war zwei Mal bei der Green Circle Performance in Wirges zu Gast.

 

Insgesamt vier Testspiele hat die SG II in der Wintervorbereitung bestritten, davon gingen zwei verloren und zwei wurden gewonnen, zuletzt gewann man gegen die klassenhöhere SG Westerburg/Gemünden 2 mit 2:0.

 

Personell muss die zweite Mannschaft die Abgänge von Tim Lütkefedder und David Lauf verkraften, die beide zur 1. Mannschaft hochgezogen wurden. Positiv ist allerdings die Rückkehr von Philipp Menges und Jonas Rudersdorf, der nach überstandener Kreuzbandverletzung wieder einsatzbereit ist.

 

Die Stimmung in der noch jungen Mannschaft beschreibt Trainer Sebastian Boddenberg  als sehr positiv. Auch der Zusammenhalt ist sehr gut, was man auch an der regen Beteiligung von 19 Spielern am Mannschaftsabend sehen kann.

 

Als Ziel für den Rest der Saison will man ein paar Plätze nach oben gut machen und den ein oder anderen Spieler an die 1. Mannschaft heranführen. Momentan steht man auf dem siebten Tabellenplatz mit 22 Punkten. Der erste Schritt dafür könnte ein Sieg am Sonntag beim Spitzenreiter aus Rotenhain/Bellingen sein. Die Heimmannschaft führt die Tabelle nach 15 Spieltagen mit zwei Punkten Vorsprung vor der TuS Bad Marienberg an.

 

Die letzten 4 Spiele vor der Winterpause hat der Gegner allesamt gewonnen, die Bilanz der Testspiele lautet 3 Siege und 3 Niederlagen.

Keine leichte Aufgabe also für die SG 2, aber dennoch nicht unmöglich, wenn man die Leistung aus der zweiten Halbzeit im Testspiel gegen Westerburg bestätigen kann.

 

Der Anpfiff auf dem Hartplatz in Rotenhain erfolgt am Sonntag um 14:30 Uhr.

Vorbericht zum Rückrundenstart, Teil 1: 3. Mannschaft

Im ersten Teil des Ausblickes auf den Rest der Saison steht die SG III heute im Vordergrund. Das Team von Trainer Sebastian Teichert bestreitet das erste Pflichtspiel im Jahr 2017 zu Hause gegen die SG Westernohe III.

 

In der Vorbereitung hat unsere SG III lediglich ein Testspiel bestritten, das mit 4:5 gegen die dritte Mannschaft der SG Guckheim/Kölbingen verloren wurde. Die Suche nach Testspielgegnern gestaltete sich schwierig, da andere Mannschaften nicht gegen 9er-Mannschaften testen wollten.

 

Neu im Team sind zum Start Sascha Ludwig, der von der SG Guckheim/Kölbingen zurückgekehrt ist, sowie Christian Laubhold.

 

Laut Trainer Sebastian Teichert steckt die Mannschaft momentan noch in der Findungsphase fest, da sich besonders das Training und auch die Spiele wegen persönlichen Angelegenheiten wie dem Hausbau einiger Spieler schwierig gestalten. Das Primärziel für den Rest der Saison ist es, den Abstieg zu verhindern um dann in der neuen Saison vielleicht wieder mit einem breiteren Kader anzugreifen.

Im Moment steht man bei einem Spiel weniger auf dem 9. Tabellenplatz in der Kreisliga D1 WW/Sieg. Der Abstand auf den Tabellenletzten beträgt nur 3 Punkte, aber auch das Tabellenmittelfeld ist mit 19 Punkten noch in Reichweite. Der Gegner aus Westernohe steht momentan auf dem 4. Platz mit 23 Punkten.

 

Anpfiff der Partie am Sonntag ist um 14:30 Uhr auf dem Hartplatz in Girkenroth.

Tolle Stimmung und buntes Programm bei der 1. Kappensitzung

Sitzungspräsident Marc Justi eröffnete mit seinem Elferrat um 20.11 Uhr die Kappensitzung in der  vollbesetzten und stimmungsvollen Narrhalla in Girkenroth.

 

Die Funkengarde stellte ihre tänzerischen Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis. Als zwei Lehrerinnen waren Katrin Blum und Sandra Schmidt auf dem stillen Örtchen mit Alltagsproblemen beschäftigt.  Laura Herzmann, Sigrid Mauer, Charlotte Mielich, Carina Herzmann und Madeleine Schmidt gaben in der Sauna ihre letzten Schweißtropfen. Die Black Diamonds aus Gemünden und der Elferrat aus Salz sorgten für gute Stimmung unter den Karnevalisten. Holger Wörsdörfer bedankte sich nochmals ausdrücklich für den Besuch am vergangenen Wochenende in Salz auf der Sitzung und auch für die tolle Darbietung unseres Elferrates. Das Männerballett aus Kuhnhöfen zeigte seine tänzerischen Fähigkeiten als Schneewittchen mit seinen mehr als 7 Zwergen. Im Krankenhaus hatte Oberarzt Kevin Merfels viel Mühe, um mit seinen Patienten den angefallenen Wehwehchen eine passende Diagnose zu geben.

 

Nach der Pause lieferten die drei Handwerker Marc Lorenz, Dennis Hoffmann und Mathias Plotz eine grandiose Parodie auf den Song „ Aber dich, gibt’s nur einmal für mich“. Der Sketch „Das Radio“ wurde von Swana Hommrich, Michelle Göbel, Kevin Merfels und Laura Menges vorgeführt. Anschließend zogen Paul Menges und Christoph Göbel ordentlich über das Dorfgeschehen in Girkenroth her. Die Tanzgruppe Salzkristalle aus Salz faszinierten mit ihrem Tanz unter dem Motto „Space Taxi“ die Besucher. Der Sketch mit der Pissrinne, durchgeführt von Noel Jung, Florian Jung und Niklas Göbel, zeigte anschaulich, wie wichtig diese nicht mehr allzu moderne Form der Toiletten ist. Zum Ende der Sitzung begeisterten die Tanzgruppe G-Sisters mit einem orientalischen Vortrag und das Männerballett, als Piloten verkleidet, die Besucher mit hervorragenden tänzerischen Vorträgen. Zum Abschluss der Sitzung gegen 24.00 Uhr bedankte sich Sitzungspräsident Marc Justi bei allen, die zum Gelingen beigetragen haben.

 

Am nächsten Freitag, den 24. Februar ab 20.11 Uhr findet unsere 2. Kappensitzung im Dorfgemeinschaftshaus statt. Karten sind noch an der Abendkasse und bei Doris Hannappel erhältlich.

 

IMG 20170220 184502

Seniorenmannschaften starten in die zweite Vorbereitungswoche

Morgen starten unsere drei Seniorenmannschaften in die zweite Vorbereitungswoche. Da der Platz in Girkenroth auf Grund der Witterung weiterhin gesperrt ist, konnten bisher lediglich Laufeinheiten und Trainingseinheiten in der Halle absolviert werden.

 

In dieser Woche stehen unter anderem ein Fitnessprogramm unter der Leitung eines professionellen Trainers sowie weitere Einheiten in der Halle auf dem Programm.

 

Am Ende der Woche stehen dann hoffentlich die ersten Testspiele an, nachdem die Spiele der FSG I gegen Steinefrenz sowie der FSG II in Dorndorf wegen dem über Nacht gefallenen Schnee abgesagt wurden.

 

Die FSG I testet am Samstag, den 18.02. auswärts gegen Horressen. Anpfiff ist um 15 Uhr.

 

Die FSG II spielt ebenfalls am Samstag in Heiligenroth gegen Heiligenroth II. Hier erfolgt der Anpfiff um 16 Uhr.