RSV - Neuigkeiten

Vorbericht zum Rückrundenstart, Teil 3: 1. Mannschaft

Für die Mannschaft von Trainer Daniel Bassage beginnt die "Mission Klassenerhalt" am Sonntag bei der SG aus Daaden. 

 

"Nach einer sehr durchwachsenen Vorbereitung - was die Ergebnisse der Testspiele sowie die Trainingsbeteiligung angeht - bleibt abzuwarten, ob wir an die teilweise guten Leistungen der Hinrunde anknüpfen können", so Trainer Daniel Bassage über den Verlauf der Vorbereitung. "Hier hat uns sehr oft das Glück im Abschluss gefehlt, woran wir überwiegend in der Vorbereitung gearbeitet haben", erklärt er weiter.

 

Die Heimelf aus Daaden von Trainer André Ermert steht derzeit mit 21 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz der Kreisliga A WW/Sieg und damit 7 Punkte vor unserer SG auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die letzten beiden Spiele der Daadener vor der Winterpause gingen jeweils deutlich verloren (0:3 gegen Lautzert & 0:4 gegen Meudt). Die Testspielbilanz in der Winterpause lautet 3 Siege, ein Unentschieden sowie eine Niederlage.

Im Hinspiel unterlag man zu Hause knapp mit 0:1 durch einen Distanzschuss.

 

Mit einem Sieg könnte man den Abstand auf 4 Punkte verkürzen und auch die Heimmannschaft in den Bereich der Abstiegsplätze ziehen. Nachdem Meudt am Freitag 0:1 gegen Herdorf verloren hat, ist ein Punktgewinn für die SG I noch wichtiger, um den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu halten.

 

Allerdings muss unsere SG I am Sonntag aller Voraussicht nach aus diversen Gründen auf fünf Spieler verzichten, was für den ohnehin nicht sehr breiten Kader eine zusätzliche Herausforderung darstellt. Positiv zu vermerken ist allerdings, dass Winterneuzugang Pascal Merl, der von der TUS aus Montabaur zur SG gewechselt ist, am Sonntag wieder zur Verfügung steht. Auch Felix Merl kehrte nach überstandener Bänderverletzung aus der vorherigen Saison zum Beginn der Vorbereitung nach einer längeren Pause wieder ins Team zurück.

 

"Ich hoffe, dass jedem Spieler bewusst ist, worum es in den verbleibenden 10 Spielen geht und dass jeder entsprechend nochmal für den Verein an seine Leistungsgrenze geht, um das große Ziel Klassenerhalt zu realisieren, damit man auch in der nächsten Saison A-Klassen-Fußball in der SG Herschbach/Girkenroth/Salz sehen kann. Um unser Ziel zu erreichen hoffen wir auch weiterhin auf positiven Rückhalt unserer zahlreichen Unterstützer und Fans," so der Appell des Trainers an die Mannschaft und der Dank an die Fans.

 

Der Anpfiff auf dem Kunstrasen in Daaden erfolgt am Sonntag um 14:30 Uhr.

Vorbericht zum Rückrundenstart, Teil 2: 2. Mannschaft

Im zweiten Teil des Ausblicks steht heute die SG II im Fokus, die ihr erstes Pflichtspiel im Jahr 2017 am kommenden Sonntag beim Tabellenführer aus Rotenhain/Bellingen bestreiten muss.

 

Durchschnittlich 13 Spieler konnte Trainer Sebastian Boddenberg bei seinen Trainingseinheiten begrüßen. Die Beteiligung ist auch auf Grund der Studenten, die unter der Woche nicht zum Training erscheinen können, beachtlich.  Für die Spieler der zweiten Mannschaft war es eine sehr abwechslungsreiche Vorbereitung, da der Fokus nicht nur auf dem Fußball generell lag, sondern auch im Bereich Krafttraining und Koordination gearbeitet wurde. Dazu wurde der Sportwissenschaflter Christopher Schwarz engagiert und man war zwei Mal bei der Green Circle Performance in Wirges zu Gast.

 

Insgesamt vier Testspiele hat die SG II in der Wintervorbereitung bestritten, davon gingen zwei verloren und zwei wurden gewonnen, zuletzt gewann man gegen die klassenhöhere SG Westerburg/Gemünden 2 mit 2:0.

 

Personell muss die zweite Mannschaft die Abgänge von Tim Lütkefedder und David Lauf verkraften, die beide zur 1. Mannschaft hochgezogen wurden. Positiv ist allerdings die Rückkehr von Philipp Menges und Jonas Rudersdorf, der nach überstandener Kreuzbandverletzung wieder einsatzbereit ist.

 

Die Stimmung in der noch jungen Mannschaft beschreibt Trainer Sebastian Boddenberg  als sehr positiv. Auch der Zusammenhalt ist sehr gut, was man auch an der regen Beteiligung von 19 Spielern am Mannschaftsabend sehen kann.

 

Als Ziel für den Rest der Saison will man ein paar Plätze nach oben gut machen und den ein oder anderen Spieler an die 1. Mannschaft heranführen. Momentan steht man auf dem siebten Tabellenplatz mit 22 Punkten. Der erste Schritt dafür könnte ein Sieg am Sonntag beim Spitzenreiter aus Rotenhain/Bellingen sein. Die Heimmannschaft führt die Tabelle nach 15 Spieltagen mit zwei Punkten Vorsprung vor der TuS Bad Marienberg an.

 

Die letzten 4 Spiele vor der Winterpause hat der Gegner allesamt gewonnen, die Bilanz der Testspiele lautet 3 Siege und 3 Niederlagen.

Keine leichte Aufgabe also für die SG 2, aber dennoch nicht unmöglich, wenn man die Leistung aus der zweiten Halbzeit im Testspiel gegen Westerburg bestätigen kann.

 

Der Anpfiff auf dem Hartplatz in Rotenhain erfolgt am Sonntag um 14:30 Uhr.

Vorbericht zum Rückrundenstart, Teil 1: 3. Mannschaft

Im ersten Teil des Ausblickes auf den Rest der Saison steht die SG III heute im Vordergrund. Das Team von Trainer Sebastian Teichert bestreitet das erste Pflichtspiel im Jahr 2017 zu Hause gegen die SG Westernohe III.

 

In der Vorbereitung hat unsere SG III lediglich ein Testspiel bestritten, das mit 4:5 gegen die dritte Mannschaft der SG Guckheim/Kölbingen verloren wurde. Die Suche nach Testspielgegnern gestaltete sich schwierig, da andere Mannschaften nicht gegen 9er-Mannschaften testen wollten.

 

Neu im Team sind zum Start Sascha Ludwig, der von der SG Guckheim/Kölbingen zurückgekehrt ist, sowie Christian Laubhold.

 

Laut Trainer Sebastian Teichert steckt die Mannschaft momentan noch in der Findungsphase fest, da sich besonders das Training und auch die Spiele wegen persönlichen Angelegenheiten wie dem Hausbau einiger Spieler schwierig gestalten. Das Primärziel für den Rest der Saison ist es, den Abstieg zu verhindern um dann in der neuen Saison vielleicht wieder mit einem breiteren Kader anzugreifen.

Im Moment steht man bei einem Spiel weniger auf dem 9. Tabellenplatz in der Kreisliga D1 WW/Sieg. Der Abstand auf den Tabellenletzten beträgt nur 3 Punkte, aber auch das Tabellenmittelfeld ist mit 19 Punkten noch in Reichweite. Der Gegner aus Westernohe steht momentan auf dem 4. Platz mit 23 Punkten.

 

Anpfiff der Partie am Sonntag ist um 14:30 Uhr auf dem Hartplatz in Girkenroth.

Tolle Stimmung und buntes Programm bei der 1. Kappensitzung

Sitzungspräsident Marc Justi eröffnete mit seinem Elferrat um 20.11 Uhr die Kappensitzung in der  vollbesetzten und stimmungsvollen Narrhalla in Girkenroth.

 

Die Funkengarde stellte ihre tänzerischen Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis. Als zwei Lehrerinnen waren Katrin Blum und Sandra Schmidt auf dem stillen Örtchen mit Alltagsproblemen beschäftigt.  Laura Herzmann, Sigrid Mauer, Charlotte Mielich, Carina Herzmann und Madeleine Schmidt gaben in der Sauna ihre letzten Schweißtropfen. Die Black Diamonds aus Gemünden und der Elferrat aus Salz sorgten für gute Stimmung unter den Karnevalisten. Holger Wörsdörfer bedankte sich nochmals ausdrücklich für den Besuch am vergangenen Wochenende in Salz auf der Sitzung und auch für die tolle Darbietung unseres Elferrates. Das Männerballett aus Kuhnhöfen zeigte seine tänzerischen Fähigkeiten als Schneewittchen mit seinen mehr als 7 Zwergen. Im Krankenhaus hatte Oberarzt Kevin Merfels viel Mühe, um mit seinen Patienten den angefallenen Wehwehchen eine passende Diagnose zu geben.

 

Nach der Pause lieferten die drei Handwerker Marc Lorenz, Dennis Hoffmann und Mathias Plotz eine grandiose Parodie auf den Song „ Aber dich, gibt’s nur einmal für mich“. Der Sketch „Das Radio“ wurde von Swana Hommrich, Michelle Göbel, Kevin Merfels und Laura Menges vorgeführt. Anschließend zogen Paul Menges und Christoph Göbel ordentlich über das Dorfgeschehen in Girkenroth her. Die Tanzgruppe Salzkristalle aus Salz faszinierten mit ihrem Tanz unter dem Motto „Space Taxi“ die Besucher. Der Sketch mit der Pissrinne, durchgeführt von Noel Jung, Florian Jung und Niklas Göbel, zeigte anschaulich, wie wichtig diese nicht mehr allzu moderne Form der Toiletten ist. Zum Ende der Sitzung begeisterten die Tanzgruppe G-Sisters mit einem orientalischen Vortrag und das Männerballett, als Piloten verkleidet, die Besucher mit hervorragenden tänzerischen Vorträgen. Zum Abschluss der Sitzung gegen 24.00 Uhr bedankte sich Sitzungspräsident Marc Justi bei allen, die zum Gelingen beigetragen haben.

 

Am nächsten Freitag, den 24. Februar ab 20.11 Uhr findet unsere 2. Kappensitzung im Dorfgemeinschaftshaus statt. Karten sind noch an der Abendkasse und bei Doris Hannappel erhältlich.

 

IMG 20170220 184502

Seniorenmannschaften starten in die zweite Vorbereitungswoche

Morgen starten unsere drei Seniorenmannschaften in die zweite Vorbereitungswoche. Da der Platz in Girkenroth auf Grund der Witterung weiterhin gesperrt ist, konnten bisher lediglich Laufeinheiten und Trainingseinheiten in der Halle absolviert werden.

 

In dieser Woche stehen unter anderem ein Fitnessprogramm unter der Leitung eines professionellen Trainers sowie weitere Einheiten in der Halle auf dem Programm.

 

Am Ende der Woche stehen dann hoffentlich die ersten Testspiele an, nachdem die Spiele der FSG I gegen Steinefrenz sowie der FSG II in Dorndorf wegen dem über Nacht gefallenen Schnee abgesagt wurden.

 

Die FSG I testet am Samstag, den 18.02. auswärts gegen Horressen. Anpfiff ist um 15 Uhr.

 

Die FSG II spielt ebenfalls am Samstag in Heiligenroth gegen Heiligenroth II. Hier erfolgt der Anpfiff um 16 Uhr. 

Karneval in Girkenroth

Die närrische Zeit ist bereits in vollem Gange und auch Girkenroth feiert in diesem Jahr wieder ausgiebig den Karneval.

 

Hier ein Überblick über die wichtigsten Termine:

Die 1. Sitzung findet in diesem Jahr am Samstag, den 18. Februar 2017 ab 20:11 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus statt.

Die 2. Sitzung findet am Freitag, den 24. Februar 2017 ebenfalls ab 20:11 Uhr im DGH statt.

 

Der Kartenvorverkauf für die beiden Sitzungen findet am Sonntag, den 12. Februar 2017 ab 18 Uhr im Vereinsheim des RSV („Sakis“) statt.

 

Das Highlight des Karnevalswochenendes erwartet uns dann wie immer am Montag, den 27.02.2017, wenn der traditionelle Rosenmontagszug wieder durch Girkenroth rollt.
Der Zug startet um 14:11 Uhr. Anschließend findet wieder eine After-Zug Party im Dorfgemeinschaftshaus statt!