Gemeindeangelegenheiten

Aktuelles - September 2017

Abfallentsorgung auf dem Friedhof

Erneut wurde auf dem Friedhof Grassabschnitt und Hundekot entsorgt.

Die Gemeinde wird dies nicht weiter dulden und eine Wildkamera aufstellen. Personen die dabei erwischt werden unrechtmäßig Abfälle zu entsorgen werden von der Ortsgemeinde angezeigt.

 

Kinderspielplatz

Auf dem Spielplatz beim Sportlerheim werden im Spielsand immer wieder Glasscherben gefunden. Ich weiß nicht ob diejenigen die dafür verantwortlich sind sich keine Gedanken darüber machen welche, Verletzungsgefahren für die Kinder die im Sand spielen entstehen.

Ich bitte die verantwortlichen Personen in Zukunft darauf zu achten, dass auf dem Spielplatz Gläser nichts zu suchen haben.

 

Girkenrotherin wurde die Ehrenplakette der Verbandsgemeinde Westerburg verliehen

In der Alten Schmiede im Stöffel-Park Enspel fand im Rahmen einer Feierstunde die Ehrung von verdienten Sportler, sowie eines engagierten Bürgers statt. Ihnen allen wurde die Ehrenplakette der Verbandsgemeinde Westerburg verliehen.

Stefanie Schleuder-Kettler aus Girkenroth wurde im Rahmen dieser Feier von Verbandsbürgermeister Gerhard Loos die Ehrenplakette ausgehändigt. Sie trägt seit 2015 drei Jahre hintereinander den Titel "Deutsche Judomeisterin (Ü-30). Weiterhin erkämpfte sie sich im Jahre 2015 den Vizeweltmeistertitel im Judo-Kampfsport (Ü-30).

Die Ortsgemeinde Girkenroth gratuliert Stefanie Schleuder-Kettler für diese ausgezeichneten Leistungen.

 

 

Urlaubsvertretung

In der Zeit vom 02.10. - 10.10.2017 befinde ich mich im Urlaub. In dieser Zeit werde ich vom 2. Beigeordneten Thomas Hass vertreten. Herr Haas ist unter der Telefonnummer 06435/2875 zu erreichen.

                                          Claudia Schmidt Ortsbürgermeisterin

Kirmes 2017

Kirmes in Girkenroth vom 01.09. – 04.09.2017

In diesem Jahr findet unsere Kirmes wieder auf dem Dorfplatz statt. Wie immer gibt es ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm. Zu dem die Kirmesjugend, die Familie Sakis, die Schaustellerfamilie Schmidt und die Ortsgemeinde alle herzlich einlädt.

Gestartet wird am Freitag, den 01.09.2017, ab 18:00 Uhr mit dem traditionellen Stellen des Kirmesbaumes. Ab 20:00 Uhr gibt es Tanzmusik mit „Bubis Musikbox“.

Der Samstag beginnt mit dem abendlichen Gottesdienst um 17:30 Uhr in Salz. Mitgestaltet wird dieser von dem gemischten Chor Sainscheid, unter der Leitung von Marlene Kehr. Um 20:00 Uhr marschiert die Kirmesjugend auf dem Dorfplatz ein. Mit lustigen Liedern und Sprüchen, stimmt sie die Zuschauer auf einen schönen Abend ein. Im Anschluss gibt es wieder Tanzmusik mit „Bubis Musikbox“.

Der Sonntag startet mit dem Frühschoppen ab 10:30 Uhr. Auch in diesem Jahr wird der „Liederkranz Weltersburg“ wieder einige Lieder zum Besten geben. Um 15:00 Uhr trifft sich die Kirmesjugend, um mit dem "Musikverein Salz" den Umzug zum Dorfplatz durchzuführen. Sind wir dort eingezogen, unterhält der "Musikverein Salz" die Zuhörer. Bei der anschließenden Verlosung um 17:30 Uhr gibt es wieder tolle Preise zu gewinnen.

Am Montag beginnt ab 10:30 Uhr der Frühschoppen. Für einen schönen Ausklang sorgt ab 15:00 Uhr die musikalische Unterhaltung von "DJ Janus".

 

Wie in jedem Jahr sorgt die Familie Sakis für Essen und Getränke.

 

Auch unsere Schaustellerfamilie Schmidt ist mit dem Ketten-Karussell und der Schieß- und Losbude wieder mit von der Partie.

 

Wir wünschen allen Besuchern eine schöne Kirmes.

 

Die Ortsgemeinde Girkenroth

Februar 2017

Die Goldene Gans

Das Theaterstück „die Goldene Gans“ war ein voller Erfolg.

Aus Girkenroth und den Nachbarorten kamen die Besucher um sich das Stück anzuschauen. Die Akteure staunten welch guten Anklang die Aufführungen fanden. Alle drei Vorführungen waren restlos ausverkauft.

Die Mitwirkenden des Stückes boten eine Meisterleistung, so hörte man von allen Seiten.

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei allen bedanken, die diese Veranstaltung erst möglich gemacht haben. Darunter den Schauspielern, den Helfern, den Kuchenbäckerinnen, dem Elferrat und dem Lebensmittelgeschäft Plotz.

Auch für die vielen Spenden möchte ich mich herzlich bedanken.

Von den Einnahmen des Stückes und den Spenden der Zuschauer konnte für ein Spielgerät am Sportplatz eine Spende in Höhe von

1500 € überreicht werden.

Hintere Reihe (von links): Heidi Hans, Thorsten Strauch, Tom Holzbach, Katja Bauch, Susanne Rudersdorf, Lena-Marie Jung, Paul Menges, Claudia Schmidt, Kevin Merfels, Petra Jung, Diana Göbel, Sonja Jung, Gisela Ochs, Laura Herzmann.

Zweite Reihe von vorne (von links): Marius Jung, Max Holzbach, Marie Gläser, David Blum, Sigrid Mauer, Charlotte Mielich, Gudrun Schmidt.

Sitzend (von links): Carina Herzmann, Emma Herzmann, Gerti Gläser, Madeleine Schmidt, Bianca Holzbach und Anne Schick.

Die Entchen (von links): Fiona Jung, Lena Adameck, Lara Egenolf und nicht auf dem Foto Anna Gläser.

Im Vordergrund: Sonja Wörsdörfer

 

 

An unsere Hundehalter

Der Schnee ist getaut und man ist wieder mehr in der Natur unterwegs. Dabei kommen die vielen Hinterlassenschaften unserer vierbeinigen Freunde zum Vorschein, die eine Zumutung für Spaziergänger innerhalb und außerhalb der Ortschaft darstellen.

Ich bitte daher alle Hundebesitzer die Hinterlassenschaften ihrer Hunde beim Gassi gehen zu beseitigen und in der eigenen Mülltonne zu entsorgen.

 Claudia Schmidt, Ortsbürgemeisterin

Januar 2017

Förderprogramm "Leben im Dorf- Leben mittendrin"

 

Mittelabruf bis zum 31.03.2017 einreichen

Für alle bereits bewilligten Förderobjekte wird auf den Ablauf der Mittelabrufsfrist für das Jahr 2016 zum 31.März 2017 hingewiesen.

Nach Ablauf dieser Frist ist ein Mittelabruf nicht mehr möglich. Reichen Sie die erforderlichen Unterlagen bitte umgehend bei der Bauabteilung in der Verbandsgemeinde Wallmerod, Gerichtsstraße 1 ein. Bei Fragen rund um das Förderprogramm helfen wir ihnen gere weiter!

 

Manfred Hehl (Sachbearbeiter), Tel.: 06435/508337

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mario Steudter (Leiter der Bauabteilung), Tel.: 06435/508300

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos zum Förderprogramm und den Förderrichtlinien finden Sie auch unter www.lebenimdorf.de

 

Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin

Veranstaltungskalender

Der Veranstaltungskalender für das Jahr 2017 wurde auf der Homepage eingetragen. Sollen Termine fehlen, oder sich Daten ändern, bitte kommt auf uns zu.

zum Veranstaltungskalender

Ortsgemeinde - Nov. 2016

Theaterspiel in Girkenroth 

Hallo, liebe Mitbürger, nun ist es endlich soweit ! Die Proben gehen zu Ende, die Kostüme sind genäht, die Rollen gelernt. Wir laden euch daher herzlich zur Premiere des Märchenspiels

Die goldene Gans

für Samstag, den 3. Dezember 2016  um 14.30 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus Girkenroth ein.

Leider ist die Zahl der Sitzplätze begrenzt, sodass wir Platzkarten ausgeben müssen. Für eine Spende von 0,99 € könnt ihr diese bei Stefan Plotz (Dorfladen) erwerben. Die Spenden  sind für die Anschaffung neuer Spielgeräte am Spielplatz (Sportplatz) gedacht. Eventuell wird das Stück auch  später noch einmal  gespielt.

Übrigens: Alle Schauspieler, ob groß oder klein, stehen zum ersten Mal auf einer Bühne.

Nach dem Theaterspiel habt ihr noch genügend Zeit zum gemütlichen Beisammensein. Getränke, Kuchen und Kaffee stehen bereit.

Wir würden uns sehr über ein volles Haus freuen und wünschen allen Besuchern viel Spaß!

Nachtrag 21.11.2016: Es sind nur noch wenige Karten verfügbar.

 

Achtung Lebensgefahr

Die Flügel der Windräder sind vereist, diese Eisschicht löst sich bei der Umdrehung der Windräder und fällt herab.

Es ist deshalb sehr gefährlich in dieser Jahreszeit sich unterhalb der Windräder aufzuhalten. Ich bitte daher eindringlich darum, im Winter diesen Bereich zu meiden.

Grüncontainer

Der letzte Termin um Gras- und Grünschnitt abzugeben, ist am Samstag, den 26. November 2016. Im Winter bleibt der Container geschossen.

                                             Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin

Aktuelles

Einladung zur Gemeinderatssitzung

die nächste Sitzung des Gemeinderates findet am Freitag den 11. November 2016 um 19.30 Uhr im - Clubraum - im Dorfgemeinschaftshaus, in Girkenroth statt, wozu ich sie hiermit einlade.

T A G E S O R D N U N G:

 

A) öffentlicher Teil

1.  Unterrichtung des Gemeinderates in Gemeindeangelegenheiten

2. Beratung und Beschlussfassung über die Vergabe eines Winterdienstes

3.  Grundstücksangelegenheiten

4.  Haushaltsvorberatung 2017

5.  Verschiedenes

B) nichtöffentlicher Teil

1. Beratung und Beschlussfassung über die Vergabe eines Zuschusses aus dem  Programm „ Leben im Dorf“

2. Personalangelegenheiten

                              Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin

 

Einladung zum Martinszug

Unser diesjähriger Martinszug findet am Samstag, den 12.11.2016, um 18:00 Uhr statt. Getroffen wird sich im Dorfgemeinschaftshaus. Dort haben die Kinder und die Erzieherinnen für Groß und Klein etwas vorbereitet. Im Anschluss werden wir mit dem Heiligen Sankt Martin und dem Musikverein Edelweiß Salz, singend durch die Straßen von Girkenroth ziehen.

Am Ende des Zuges wid am Weiher wieder das Martinsfeuer brennen.

Zurück im Dorf werden am Feuerwehrgerätehaus wie jedes Jahr Brezel an die Kinder verteilt.

Auch für das leibliche Wohl ist mit heißen Getränken und einem kleinen Imbiss bestens gesorgt.

Bedanken möchte ich mich schon jetzt bei allen, die zum Gelingen des Martinsfestes beitragen werden.

 

Volkstrauertag

Am Sonntag, den 13.11.2016, um 12:30 Uhr, treffen wir uns wie jedes Jahr an der Ecke Schulstraße/Oberstraße um anlässlich des Volkstrauertages gemeinsam zum Ehrenmal am Friedhof zu gehen. Dort werden wir gemeinsam mit der Frauengemeinschaft und dem Liederkranz Weltersburg aller Vermissten und Gefallenen gedenken.

Hierzu lade ich alle Bürgerinnen und Bürger ein.

Der Frauengemeinschaft und dem Liederkranz Weltersburg danke ich bereits im Voraus für die Mitgestaltung dieses Tages.

 

Sammlung für Kriegsgräber

In der Zeit vom 10. November bis 25. November 2016 werden einige Ratsmitglieder von Haus zu Haus gehen und für die Kriegsgräberfürsorge sammeln. Es wäre schön, wenn viele Spenden zur Unterstützung dieser Sache eingehen. Dafür im Voraus vielen Dank.

Ein Dankeschön auch an die Ratsmitglieder, die ihre Freizeit opfern um diese Sammlung durchzuführen.

                           Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin

Nachrichten - erste Augustwoche

Mehrgenerationentreffen vor Weihnachten

Theaterspiel gefällig?

In der diesjährigen Weihnachtszeit ist die Aufführung eines Theaterspieles geplant. Schon jetzt müssen dafür Vorbereitungen getroffen werden.

Wer hat Lust, in eine Theaterrolle zu schlüpfen?

Interessierte, die gerne mitmachen möchten oder immer schon einmal

auf einer Bühne stehen wollten, sind herzlich eingeladen zu einem Informationstreffen am 25. August 2016, um 19 Uhr in den Clubraum des DGH Girkenroth.

Neben Schauspielern/innen suchen wir auch  Helfer beim Bühnen- und Kulissenbau, bei der Kostümherstellung, bei der Technik, als Statisten u.v.m.

Nur Mut! Einmal ist immer das erste Mal!

Nähere Informationen bei Claudia Schmidt Tel.06435-406041 und Heidi Hans Tel.06435-2934.

Das Organisationsteam

Zweite Grenzwanderung

Am vergangenen Samstagnachmittag fand die zweite Grenzwanderung statt. Unser Weg startete an der Schützhütte gegenüber des dritten Windrades und führte entlang der Gemarkungsgrenze, am vierten Windrad vorbei, in Richtung Kiesel. Der Abschluss mit Kaffee und Kuchen fand am Zeis-Weiher statt.

Die Grenzwanderung fand von den Bürgern der Gemeinde wieder eine rege Beteiligung.

Bedanken möchte ich bei Manfred Müller und Karl-Josef Gläser, die die Route bereits im Vorfeld ausgekundschaftet haben und die Führung der Wanderung übernahmen.

Weiter möchte ich mich bei Michael Wagner, der freiwilligen Feuerwehr Girkenroth, den vielen Kaffee- und Kuchenspendern, sowie dem Organisationsteam bedanken.

Es war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung!

 

Friedhof

In den vergangenen Wochen ist es vermehrt vorgekommen, dass neu gesetzte Blumen auf den Gräbern bereits nach wenigen Tagen eingegangen sind.

Die Vermutung liegt nahe, dass möglicherweise die Gräber mit unbekannten Flüssigkeiten getränkt wurden.

Sollte dies zutreffend sein, bitte ich ein solches Verhalten zu unterlassen, da es sich hierbei um Sachbeschädigungen handelt.

Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin

Einladung zur Gemeinderatssitzung

Sehr geehrte Damen und Herren,

die nächste Sitzung des Gemeinderates findet am Montag, den 08. August 2016 um 19.30 Uhr im - Clubraum - im Dorfgemeinschaftshaus, in Girkenroth statt, zu der ich Sie hiermit einlade.

 

T A G E S O R D N U N G:

A) öffentlicher Teil

1. Unterrichtung des Gemeinderats in Gemeindeangelegenheiten

2. Beratung und Beschlussfassug über das Forsteinrichtungswerk

3. Beratung und Beschlussfassung über die überplanmäßige Ausgabe gem. § 100 (1) GemO für die Maßnahme " Sitzgruppe Langstraße"

4. Verschiedenes

B) nichtöffentlicher Teil

1. Grundstücksangelegenheiten

 

Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin

Windradfest - Ein voller Erfolg

Am Samstag, den 16.07.2016 fand unser Windradfest statt. Wie nicht anders zu erwarten war, kamen wieder viele Besucher, die sich für die Windkraft interessierten.

Auf dem Festplatz wurde einiges geboten. Man konnte das Windrad nicht nur von innen besichtigen und sich über Daten und Zahlen informieren, einigen Besucher war es sogar vergönnt mit dem Aufzug nach oben zu fahren und auf das Windrad zu steigen. Dort bot sich ein gewaltiger Blick über den Westerwald. Aber auch unten gab es einiges zu sehen. Eine Gruppe von Hobbysegelfliegern brachte den Besuchern die Fliegerei mit ihren Segelfliegern nahe. Auch eine Drohne überflog den Festplatz und machte Aufnahmen von dem ganzen Geschehen. Bei so vielen Eindrücken musste man sich natürlich auch einmal stärken, bei Gegrilltem und einer großen Auswahl von Kuchen plauderte man über die Eindrücke die man an diesem Tag gewonnen hatte.

Ein dickes Dankeschön auch an die Ortsvereine und alle, die wesentlich zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben.

Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin

 

 

 

Das komplette Album mit Bildern kann hier eingesehen werden.

 

2016 07 16 Windparkfest

(Bild: Christian Horz)

Heuball-Revival/Scheunenfest

Am 01.07.2016 war es wieder mal soweit. Die „Ringstraße“ veranstaltete, mittlerweile zum dritten Mal, das legendäre „Heuball-Revival/Scheunenfest“. Die Kulturscheune am DGH wurde auf Hochtouren sehr gemütlich hergerichtet. Bei bestem Wetter fanden sich dieses Jahr ganz viele Bewohner von Girkenroth ein. Bei kühlen Getränken und leckeren Grillspezialitäten wurde bis spät in die Nacht gefeiert. Das Fest in der Kulturscheune findet alle 2 Jahre abwechselnd mit dem Weihnachtsmarkt statt. Auch am Weihnachtsmarkt beteiligt sich die Ringstraße mit einem Stand. Mittlerweile ist aus den ganzen Veranstaltungen eine stolze Summe für soziale Zwecke zusammengetragen worden. Dieses Jahr spenden wir stolze 580 €! Davon gehen 290 € an das Kinderhospiz im Krankenhaus Kemperhof in Koblenz und ebenso 290 € an das „First-Responder-Team“ nach Weltersburg, die mittlerweile über die Grenzen hinaus bekannt sind (siehe Bild). Ganz herzlichen Dank nochmal an die Gemeinde, die die Location immer unentgeltlich zur Verfügung stellt. Auch Danke an alle die, die uns durch ihren Besuch und Spenden tatkräftig unterstützt haben. Wir freuen uns schon auf den nächsten Weihnachtsmarkt 2017!

Die „Ringstraße“

 

spende ringstr first responder

Neuigkeiten

Wer kann helfen?

Wie die meisten von euch sicher schon gehört haben, sind die ersten Flüchtlingsfamilien in Girkenroth eingezogen.

Es werden Freiwillige aus der Gemeinde gesucht, die den Familien bei der Eingewöhnung in unseren Ort zu Seite stehen.

Weiterhin fehlt es den Familien noch an Kleidung, Haushaltsutensilien und Spielzeug für die Kinder.

Wer helfen möchte kann sich entweder direkt an die Familien oder auch an mich wenden.

Claudia Schmidt

Fundsachen

Nach den diesjährigen Karnevalsveranstaltungen sind einige Gegenstände wie Jacken, Körbe, etc. liegen geblieben.

Wer etwas vermisst, kann sich in der Bürgermeistersprechstunde an mich wenden.

Claudia Schmidt

Karneval in Girkenroth

Ich möchte hier noch einmal die Gelegenheit nutzen, um mich bei allen Karnevalsaktivisten für ihr Engagement zur Gestaltung einer gelungenen Faschings-Session in Girkenroth zu bedanken.

Fastnacht in Girkenroth ist ein wertvoller und wichtiger Teil im Dorfleben und fördert und unterstützt das Gemeindeleben ungemein. Dank der Mitglieder, Akteure und der vielen freiwilligen Helfer, begeisterten die verschiedenen Karnevalsveranstaltungen, wie die Kappesitzungen, der Kinderkarneval, die Frauen- und die Seniorenfastnacht, sowie der Rosenmontagsumzug die großen und die kleinen Besucher.

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden, vor, auf und hinter der Bühne, die ihre Zeit, Freizeit, Arbeitskraft und ihr Herzblut miteinbringen ... und all dies ehrenamtlich tun.

Hochachtungsvoll - Claudia Schmidt

 

 

Karneval 2016

Girkenother Narren begeisterten ihr Publikum

Girkenother Narren überzeugten mit tänzerischem Glanz und Sketchen.

Der Sitzungspräsident Markus Göbel eröffnete pünktlich um 20.11 Uhr mit seinem Elferrat „den Rittern“ die 2. Kappensitzung in der Narhalla in Girkenoth. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten wurde das neue Mitglied im Elferrat Matthias Plotz zum Ritter geschlagen und somit in den Elferrat aufgenommen. Die Funkengarde brillierte gleich zu Beginn und brachte alle in die richtige Karnevalsstimmung. Im ersten Sketch des Abends versucht die „Deutschlehrerin“ Madeleine Schmidt ihren türkischen Mitbürgern, Sigrid Mauer, Carina Herzmann, Michelle Göbel und Laura Herzmann, richtig Deutsch beizubringen. Die Vorstellung der fünf Damen wurde Publikum mit viel Gelächter und Applaus belohnt. Im Anschluss daran begrüßten wir, wie in den letzten Jahren, die Tanzgruppe „Black Diamonds“ des TSV Starlight Gemünden auf unserer Bühne. Das dass Eheleben manchmal nicht ganz so einfach ist zeigten uns Kathrin Blum und Sandra Schmidt. Diese beiden festen Größen sind aufgrund ihrer großartigen Darbietungen im Girkenrother Karneval nicht mehr wegzudenken. Auch Diana Göbel und Nadja Haas bewiesen als Ehepaar das der Alltag und ganz besonders Urlaub mit dem Ehepartner sich sehr schwierig gestalten kann. Im Zeitalter der heutigen Technik ist es wichtig "mit der Zeit zu gehen". Daher besuchten die "Rentner" Michelle Göbel, Laura Menges, Lukas Kretz und Kevin Merfels einen Computerkurs bei der Lehrerin Swana Hommrich und begeisterten damit das Publikum. Damit sie die Lachmuskeln etwas erholen konnten, kam nun die Tanzgruppe "Salzkristalle" auf die Bühne. Sie boten eine glanzvolle Vorstellung und eröffneten  somit gelungen die zweite Hälfte des Abends. Als jüngsten Nachwuchs in der Bütt zeigte sich Paul Menges mit seinem Onkel Christoph "Deuse" Göbel. Das Onkel-Neffen Gespann brachte die Narren in der Halle ordentlich zum Lachen. Danach präsentierte sich das Männerballett zum ersten Mal mit einem Sketch. Niclas Schneider als Gefängniswärter las den "Häftlingen" ihre Vergehen vor und unterhielt damit die ganze Narrhalla. Das man sich als Übernachtungsgast nicht alles erlauben kann, zeigten Sabine Göbel und Nadja Haas in ihrem gelungenen Sketch. Als eines der Highlights des Abends kamen nun die "G-Sisters" auf die Bühne. Mit herrlichen Kostümen und einer spitzen Darbietung begeisterten die Damen mit dem Tanz unter dem Motto "Horror" alle im Raum. Eine weitere feste Größe war der nächste Programmpunkt. Die beiden " Die Stammtischbrüder" Jürgen Gläser und Marc Justi brachten mit unterhaltsamen Geschichten aus ihrem Leben die Narren noch einmal richtig zum Lachen.
 Als letzen Höhepunkt vor dem großen Finale kam nun das tänzerische Talent des Männerballettes zum Einsatz. In tollen Cowboy Kostümen zeigten sie ihr Können - ein Augenschmaus für jede Frau. Das Finale folgte. Allen Beteiligten wurde nun noch einmal auf der Bühne mit riesigem Applaus für die tollen Beiträge gedankt. Der Elferrat übergab schließlich die Verantwortung für die gute Stimmung an Andreas Lieber. Der sorgte für einige schöne Stunden mit fetziger Karnevalsmusik.

tant g sisters 2016

Bericht Nadja Schweitzer, Foto Christian Horz

Vergangene Wartungsarbeiten

Liebe Besucher,

 

wie Ihnen eventuell in den letzten Wochen aufgefallen ist, war die Homepage der Ortsgemeinde Girkenroth über längere Zeit nicht verfügbar. In diesem Zeitraum wurden Fehler behoben, bei deren Beseitigung sich herausgestellt hat, dass hierzu größerer Aufwand nötig war als zunächst angenommen. Wir bitten Sie dies zu entschuldigen. Aktuell sind noch einige Funktionen nicht in Gänze nutzbar, doch wir bemühen uns, diese schnell wieder zur Verfügung zu stellen.

 

In diesem Sinne möchten wir Ihnen fröhliche Weihnachtsfeiertage und einen erholsamen Übergang in das Jahr 2016 wünschen.

 

Ihre Administratoren,

Sascha und Christian

Ortsgemeinde Girkenroth - September

Kirmes-Nachlese

Auch in diesem Jahr war die Kirmes wieder ein voller Erfolg. Allen die daran mitgewirkt haben, möchte ich im Namen der Ortsgemeinde Girkenroth herzlich danken. Ein besonderer Dank gilt der Kirmesjugend, dem Wirt Sakis mit seinem Team und der Schaustellerfamilie Schmitt.

                                                            

Memoriam Garten

Die Trauer um einen geliebten Menschen oder einen guten Freund findet im Herzen und in der Seele statt. Doch das Andenken braucht auch einen festen Platz auf Erden. Schon seit alters her haben Menschen ihre Angehörigen begraben, die Gräber geschmückt und regelmäßig besucht. Das Grab ist ein wichtiger Ort für die Trauer. Hier ist der Platz für stille Zwiegespräche des Lebens. Für viele Menschen ist der manchmal täglich beschrittene Weg zum Grab fester Bestandteil.

Die Gärtnerei Pörtner hat kürzlich einen Memoriam Garten auf dem Friedhof fertig gestellt. Dieser soll am Sonntag, den 20.09.2015, um 17.00 Uhr von Pfarrer Anton Jonitz und Pfarrerin Monika Kramer in einem feierlichen Rahmen eingesegnet werden. Alle Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen. Im Anschluss kann man sich bei einem kleinen Imbiss über den Memoriam Garten informieren.

                                  

Urlaubsvertretung

In der Zeit vom 21.09.15 bis zum 03.10.15 befinde ich mich im Urlaub. In dieser Zeit wird der 1. Ortsbeigeordnete Marc-André Justi meine Vertretung übernehmen. Er ist unter der Telefonnummer 06435/921868 zu erreichen.

                                             

Anlieferung von Teilen des Windrades

In den nächsten Wochen erfolgt die Anlieferung von Teilen des vierten Windrades. Aus diesem Grund wird ein vorübergehendes absolutes Halteverbot an den Werktagen von 22:00 - 06:00 Uhr eingerichtet. Folgende Straßen sind davon betroffen: Schulstraße und Oberstraße. Ich bitte um Ihr Verständnis.

 

Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin

Schulbeginn

Ende der Ferienzeit

Die Ferienzeit geht zu Ende und der Alltag beginnt wieder. Ich wünsche allen Kindern und Jugendlichen eine schöne Schulzeit bzw. einen erfolgreichen Start in das Berufsleben.                                                     

Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin

 

Gemeinderatsitzung September

Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates der Gemeinde Girkenroth

Am Freitag, den 11.09.2015, lädt die Ortgemeinde Girkenroth um 19:30 Uhr zur öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung ein.


Die Sitzung findet im Dorfgemeinschaftshaus Girkenroth statt.


Tagesordnung:

Öffentlicher Teil
1. Eröffnung der Sitzung
2. Unterrichtung des Gemeinderates in Gemeindeangelegenheiten
3. Beratung und Beschlussfassung über die Errichtung einer 30er Zone VO//1687/2015
4. Verschiedenes


Nichtöffentlicher Teil

1. Eröffnung der Sitzung
2. Pachtangelegenheiten VO//1688/2015
3. Verschiedenes

Girkenroth feiert Kirmes

… fast wie in alten Zeiten - diesmal wieder auf dem Dorfplatz!Girkenroth feiert Kirmes
Vom 04.09. bis zum 07.09.2015 findet unsere Kirmes wieder auf dem Dorfplatz statt. Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm, zu dem die Kirmesjugend mit 52 Mitgliedern, der Wirt Sakis und natürlich die Ortsgemeinde Girkenroth alle herzlich einlädt. Gestartet wird am Freitag, den 04.09.2015, ab 18:00 Uhr auf dem Dorfplatz mit dem traditionellen Kirmesbaum stellen. Im Anschluss lädt der Wirt Sakis zu Musik und Tanz ein. Der Samstag beginnt mit dem abendlichen Gottesdienst um 17:30 Uhr in der Salzer Kirche. Mitgestaltet wird dieser von dem "Gemischten Chor Sainscheid" unter der Leitung von Marlene Kehr. Um 20:00 Uhr marschiert die Kirmesjugend dann auf dem Kirmesplatz ein. Mit lustigen Liedern und Sprüchen stimmen sie die Zuschauer auf einen schönen Abend ein. Im Anschluss gibt es Live-Musik mit "DJ Niko". Der Sonntag startet mit dem Frühschoppen ab 11:00 Uhr. Auch in diesem Jahr wird der "Liederkranz Weltersburg" wieder einige Lieder zum Besten geben. Um 15:00 Uhr trifft sich die Kirmesjugend, um mit dem "Musikverein Salz" den Umzug zum Dorfplatz durchzuführen. Sind wir dort eingezogen, unterhält der "Musikverein Salz" die Zuhörer. Auch hier darf gerne getanzt werden. Bei der anschließenden Verlosung gibt es wieder tolle Preise zu gewinnen. Am Montag beginnt ab 10:30 Uhr der Frühschoppen. Für einen schönen Ausklang sorgt ab 15:00 Uhr die musikalische Unterhaltung von "DJ Janus“. Wie in jedem Jahr sind natürlich auch wieder unsere Anni und Jan Schmidt mit dem Ketten- Karussell da.
Wir wünschen allen Besuchern eine schöne Kirmes.

Die Ortsgemeinde Girkenroth

Protokoll zur Sitzung des Gemeinderates am 24.07.2015

Protokoll zur Sitzung des Gemeinderates
am 24.07.2015 des Ortsgemeinderates Girkenroth
TOP / Verhandlungsniederschrift und Beschluss
1. 1 - Linde in der Langstraße am Dorfbrunnen
Vor der Gemeinderatsitzung wurde die Linde am Dorfbrunnen besichtigt. Durch das Wurzelwerk haben sich die Verbundsteine um den Baum angehoben. Die Arbeiten im Bereich der Linde werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
2.- Abzeichen Ortswappen für die Kirmesjugend
Der Gemeinderat fasst den Beschluss bei der Firma Münz in Montabaur 100 Abzeichen mit dem Wappen der Gemeinde Girkenroth zu bestellen.
3 - Windkraftanlage
Die ersten Bauarbeiten für die 4. Windkraftanlage der Firma Enercon haben begonnen. Es wurde angeregt während der Bauphase Schilder zur Geschwindigkeitsregelung für LKW`s in der Ortsdurchfahrt aufzustellen. Die Bürgermeisterin wird sich diesbezüglich mit der Verbandsgemeinde in Verbindung setzen.
4 - Änderung Flächennutzungsplan
Die Ortsgemeinde Girkenroth stimmt der 6. Änderung des Flächennutzungsplanes der VG Westerburg (hier Ortsgemeinde Höhn, EDEKA) gemäß Zustimmungsbeschluss § 67 Abs. 2 GemO zu.
2. 5 - Memoriam-Garten
Es wird der Beschluss gefasst, die Ausführung des Memoriam-Gartens durch die Genossenschaft der Friedhofsgärtner Rheinland-Pfalz e.G. vorzunehmen. Die Gärtnerei Pörtner in Wallmerod, wird den Auftrag ausführen.
3. 6 - Des Weiteren will die Ortsgemeinde nicht weiter an den in der Friedhofssatzung festgelegten Kissen-Grabsteinen für Einzel-Urnengräbern festhalten und die Gestaltungsmöglichkeiten erweitern. Sie soll denen von Urnendoppelgrabstätten gleichgesetzt werden. Für beide Zwecke (Memoriam-Garten und Umgestaltung Urnengräber) ist die Änderung der Friedhofssatzung notwendig.
7 - Gemäß § 24 Gemeindeordnung fasst der Ortsgemeinderat folgenden Satzungsbeschluss:
1. Änderungssatzung der Friedhofssatzung vom 08.07.2011
§ 1
§ 10 wird um den Abs. „(1a) Im Memoriam Garten beträgt die Ruhezeit für Leichen 25 Jahre und für Urnen 20 Jahre“ ergänzt.
§ 2
§ 12 Abs. 1 wird um den Buchstaben „h) Memoriam Garten“ ergänzt.
§ 3
§ 18a wird neu eingefügt und erhält folgende Fassung:
(1) Der Memoriam Garten ist ein gärtnerisch gestaltetes und gepflegtes Gemeinschaftsgrabfeld.
(2) Im Memoriam Garten sind Urnenreihengräber, Urnendoppelgräber und Einzelgrabstätten angelegt.
(3) Die Bestattung erfolgt nur nach Abschluss eines Pflegevertrages mit der Genossenschaft für Friedhofsgärtner im Lande Rheinland-Pfalz e.V. Die Kosten hierfür werden durch die Genossenschaft der Friedhofsgärtner festgelegt und zusammen mit den Gebühren der Ortsgemeinde erhoben.
(4) Die Gebühren sind in der Friedhofsgebührensatzung der Ortsgemeinde Girkenroth festgelegt.
(5) Das Entfernen von Grabmalen obliegt dem von der Genossenschaft für Friedhofsgärtner beauftragten Betrieb und ist im Pflegevertrag enthalten.
(6) Jeder Verstorbene wird namentlich auf einem Grabmal aufgeführt.
§ 4
In § 23 wird der Text in Abs. 6 gestrichen; alle nachfolgenden Absätze rücken um eine Nummer nach oben, sodass § 23 nur noch 8 Absätze enthält.
§ 5
§ 23 Abs. 7 wird geändert in Abs. 6 und erhält folgenden neuen Text:Stehende Grabmale auf Urnenreihen- und auf Urnendoppelgrabstätten sollen nicht höher als 0,50 m und 0,90 m breit sein. Liegende Grabmale (Kissensteine) 0,60 m x 0,60 m, Höhe der Hinterkante 0,15 m sind erwünscht.
§ 6
Die Satzung tritt am Tage nach ihrer Bekanntmachung in Kraft.
4. 9 - Altes Wasserhaus
Das alte Wasserhaus in der Oberstraße braucht einen neuen Anstrich. Diese Arbeit werden zurückgestellt bis die Bauarbeiten zur 4. Windkraftanlage abgeschlossen sind.
10 - Kanalarbeiten Langstraße
Bei den Kanalarbeiten in der Langstraße wurde die Betonplatte vor dem Haus Nr. 23 beschädigt. Der Schaden wird an die Verbandsgemeinde weitergeleitet.
11 - Bürgersteig Bergstraße
Am Bürgersteig in der Bergstraße zum Friedhof ist starker Bewuchs festzustellen.
12 - Aufforstung
Für die gerodete Fläche links am Waldeingang im Gebiet „Auf der Hub“ wurden von Herrn Martin Tatarinowitsch Bäume gefällt es besteht laut Revierförster Herrn Schwerhof die Pflicht zur Aufforstung.

Fundsache Juli 2015

Fundsache

Vor ca. 1 ½ Wochen ist in der Nähe vom Weiher, auf dem Feldweg in Richtung Dorndorf, ein Schlüsselbund mit zwei Schlüsseln aufgefunden worden. Dieser kann dienstagsabends in der Bürgermeistersprechstunde abgeholt werden.

                                   Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin

Aufbau der vierten Windkraftanlage

Um den Fortschritt des Aufbaus der vierten Windkraftanlage zu dokumentieren werden in den nächsten Wochen Bilder auf der Homepage veröffentlicht. Die Fotos sind unter dem Menüpunkt "Bilder" oder über den nachfolgenden Link zu finden:

Aufbau WKA 4

Verabschiedung

Die Ortsgemeinde Girkenroth möchte sich bei Edith Brötz und Manfred Haas für die langjährige Tätigkeit für die Ortsgemeinde herzlich bedanken. Wir wünschen für die Zukunft alles Gute!

Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin