Gemeindeangelegenheiten

Dorfleben - 50.KW

Tischlein deck dich

Einen großen Erfolg feierte die Theatergruppe aus Girkenroth unter der Leitung von Heidi Hans. Mit ihren zwei Aufführungen des Märchens

"Tischlein deck dich" begeisterten die Leihenspieler das Publikum. Alle Akteure hatten sich gut auf das Stück vorbereitet. Es wurde wochenlang mit viel Herzblut geprobt und das Bühnenbild gestaltet. Jeder gab sein Bestes.

 

 

Bedanken möchten wir uns auch nochmal bei Matthias Herzmann und Dieter Metzger, die das Bühnenbild mitgestaltet haben, bei unseren Küchenfeen und unseren Kuchenbäckerinnen und bei Sascha Hingott an der Regie. Zuletzt danken wir auch unseren Männern hinter der Theke und bei allen die in irgendeiner Weise bei unseren Aufführungen mitgewirkt haben.

Aufgrund der großen Nachfrage werden wir am 25.01.2019 um 19:00 Uhr das Theaterstück nochmals aufführen.

Der Erlös der Veranstaltungen wird an die First-Responder-Gruppe Weltersburg gespendet.

                                                               Die Theatergruppe

 

Senioren - Weihnachtsfeier

In diesem Jahr konnten die Senioren ihre Weihnachtsfeier wieder in Girkenroth im Dorfgemeinschaftshaus feiern. Viele Senioren aus Girkenroth und Weltersburg  freuten sich, dass sie durch die behindertengerechten Eingänge wieder am Dorfgeschehen teilnehmen konnten.

Nach einer Begrüßung durch Gerti Gläser und nach dem Singen einiger Weihnachtslieder verbreitete der Kindergarten Weihnachtsstimmung. Mit Liedern und Weihnachtsspielen verzauberten sie die Zuschauer. Heidi Hans erzählte im Anschluss zwei besinnliche Geschichten aus ihrer Jugend. Bei Kaffee und Kuchen gab es dann noch viele anregende Gespräche.

Bedanken möchte ich mich bei der KAB, bei Gerti Gläser, die die Seniorenfeiern immer liebevoll gestaltet, und bei den vielen freiwilligen Helfern/innen.

 

Ausflug nach Mainz

Am vergangenen Mittwoch startete um 8.30 Uhr ein Bus in Richtung Mainz, um der Einladung von Ralf Seekatz zu folgen.

Nach der Ankunft im Landtag entstand eine rege Debatte mit Ralf Seekatz über viele politische Themen. Im Anschluss fuhren wir zum SWR. Der Besichtigung einiger Fehrnsehstudios folgte eine Live- Radioübertragung. In den Liederspielzeiten standen uns die Radioreporter für allerlei Fragen zur Verfügung.

Es war ein wunderschöner Tag mit vielen netten Leuten, der auf dem  Weihnachtsmarkt in Mainz sein Ende fand.

 

Benefiz-Konzert in St. Adelphus, Salz

Am 23. Dezember 2018, um 16:30 Uhr, findet das erste gemeinsame Weihnachtskonzert des Kath. Kirchenchores „Cäcilia“ Salz e.V. und des Musikvereins „Edelweiß“ Salz e.V. statt.

In dieser vorweihnachtlichen Zeit, wenn sich die Hektik, die die Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest mit sich bringen, gelegt hat, wenn es Zeit ist, innezuhalten und zur Ruhe zu kommen, laden Kirchenchor und Musikverein zu einem gemeinsamen Weihnachtskonzert in der Salzer Kirche ein.

 

 

Zum ersten Mal in der Geschichte dieser beiden Vereine wird aus Freude am Musizieren und aus Liebe zur ehemaligen Salzer Pfarrkirche ein Konzert dieser Art veranstaltet, in dem beide Vereine adventliche und weihnachtliche Stücke aus ihrem Repertoire - auch gemeinsam - zu Gehör bringen.

Das Publikum wird zusätzlich eingeladen, bei allseits bekanntem Liedgut kräftig mit einzustimmen.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Da wir aber die „First-Responder-Gruppe Weltersburg“ unterstützen möchten, nehmen wir während des Konzerts Spenden sehr gern entgegen.

Wir würden uns freuen, viele Zuhörer begrüßen zu können. Herzliche Einladung!

Pfarrgemeinde Salz

Ortsleben 40. KW

Gipfelkreuz aufgestellt

 

Gipfelkreuz

Am 29.10.2018 wurde in der Nähe des letzten Windrades auf dem höchsten Punkt des Watzenhahns ein Gipfelkreuz gestellt.

Der Verschönerungsverein Dornburg hat mit einer Prozession, von Frickhofen aus, dieses schöne Kreuz aufgestellt. Zusätzlich eine Bank zum Verweilen. Wer Zeit hat, sollte sich dieses schöne Plätzchen einmal anschauen.

Im Namen der Ortsgemeinde Girkenroth, möchte ich mich beim Verschönerungsverein Dornburg ganz herzlich bedanken.

 

Claudia Schmidt Ortsbürgermeisterin

Ortsleben 39. KW

Gut besuchter Herbstbasar in Girkenroth

Am 09. September fand der zweite Selbstanbieterbasar der Krabbelgruppe Girkenroth im Gemeindehaus statt. Auf 23 Tischen und über 15 Kleiderständern wurden Spielsachen, Kinderkleidung und allerlei Nützliches angeboten und den ein oder anderen Tipp für werde Eltern gab´s gratis dazu.

Herbstbasar 2018

Zusätzlich konnten durch einen Spendenaufruf 20 Kilogramm gut erhaltender Kleidungsstücke an „Packmee“ gespendet werden, eine Organisation zur Kleidersammlung, deren Einnahmen dem roten Kreuz zu Gute kommen. Auch das Kuchenbuffet wurde sehr gut angenommen und so freut sich die Krabbelgruppe über Einnahmen von 300€, die dem örtlichen Kindergarten gespendet werden. Dieses schöne Ergebnis wäre ohne die vielen Helfer Kuchenbäcker nicht möglich gewesen – dafür ein herzliches Dankeschön.

 

Dorfchronik

Die Nachbestellungen unser Dorfchronik sind eingetroffen. Diese können in der Sprechstunde am 09. und am 16.10.2018 von 18:00 - 19:00 Uhr im Bürgermeisterzimmer abgeholt werden.

Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin

Ortschronik Girkenroth

Unsere Mitbürger Christine Heep und Jürgen Gläser haben eine umfangreiche Ortschronik der Gemeinde Girkenroth erstellt.
Hierin werden örtliche Gegebenheiten im Zusammenhang mit dem politischen Umfeld dargestellt. Auch kommen einzelne Mitbürger mit ihren Erinnerungen zu Wort.
Die Chronik ist reich illustriert und enthält unter anderem historisches Kartenmaterial und diverse Abbildungen von historischen Urkunden. Leben und Arbeiten in unserem Dorf im Verlauf der vergangenen 633 Jahre sind anschaulich dargestellt.

Im Rahmen der Einweihungsfeier des Dorfgemeinschaftshauses Girkenroth fand der Erstverkauf statt. Die Auflage war sehr schnell vergriffen, so dass die Autoren eine zweite Ausgabe drucken lassen werden.

 

Chronik

 

Bis zum 31.08.2018 eingehende Bestellungen zum Einzelpreis von 29,00 € werden garantiert berücksichtigt. Bestellungen können erfolgen bei:

 

Christine Heep: 06435/921863 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,

Jürgen Gläser: 06435/547134 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,

Claudia Schmidt 06435/3158 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Wenn die Bücher verfügbar sind, erfolgt eine Bekanntgabe im „Wäller Wochenspiegel“ und auf dieser Homepage.
Die Chronik kann dann während der Sprechstunden der Ortsbürgermeisterin im Dorfgemeinschaftshaus abgeholt werden.

28. KW - Julil 2018

Austausch der Schließanlage im Dorfgemeinschaftshaus

 

In der vergangenen Woche wurde die Schließanlage im Dorfgemeinschaftshaus ausgetauscht. Alle die einen Schlüssel besitzen, müssten diesen gegen einen Neuen austauschen. Ich bitte daher alle Vereinsvorsitzenden und sonstige Schlüsselbesitzer am Dienstagabend in die Sprechstunde zu kommen.

 

Freilaufende Hunde

 

Ich möchte noch einmal alle Hundehalter auffordern ihre Hunde auch außerhalb der Ortschaft anzuleinen. Derzeit ist sehr viel Wildnachwuchs in den Wiesen und Wäldern unterwegs. Wenn die freilaufenden Hunde deren Fährte aufnehmen, wird schnell der Jagdinstinkt geweckt und der wehrlose Wildnachwuchs stellt eine leichte Beute dar.

Ich möchte auch nochmals darauf hinweisen das der Jagdpächter das Recht hat, freilaufende Hunde außerhalb der Ortschaft zu erschießen.

 

Chronik von Girkenroth

 

Endlich ist es soweit, die Chronik von Girkenroth ist fertig gestellt. Vor mehr als drei Jahren begannen Christina Heep und Jürgen Gläser in mühevoller Kleinarbeit in heimatgeschichtlicher Literatur, in Archiven, Kirchenbüchern und vielen anderen Quellen, Material für eine Dorfchronik zu sammeln und zusammenzutragen.

Ich muss sagen, ich bin begeistert von den vielen Geschichten und Erzählungen die sie mitgeliefert haben. Diese Dorfchronik ist für Jeden etwas, der sich ein wenig für unsere Dorfgeschichte interessiert, aber auch für die die noch nicht viel von unserem Dorf wissen. Sie können sich darin informieren was Girkenroth zu dem gemacht hat was es heute ist.

Die Dorfchronik ist am 04. August 2018, auf der Einweihungsfeier des Dorfgemeinschaftshauses ab 16.00 Uhr käuflich zu erwerben.

An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an Christina Heep und

Jürgen Gläser, die uns eine ganz besondere Dorfchronik zusammengestellt haben.

 

Großzügige Spende des katholischen Kirchenchor Cäcilia Salz

In der vergangenen Woche kündigte sich im Kindergarten Girkenroth überraschender Besuch an. Die Erste Vorsitzende des Salzer Kirchenchores Ursula Wörsdörfer, sowie das Vorstandsmitglied Irmgard Strauch übergaben im Namen des katholischen Kirchenchor Salz einen Scheck in Höhe von 200,00 Euro an die stellvertr. Leiterin des Kindergartens Marita Stähler.

Das Geld soll für das Außengelände (Spielplatz) am Dorfgemeinschaftshaus genutzt werden. Die Freude war bei den Kindern und Erzieherinnen groß. Die Ortsbürgermeisterin bedankte sich bei Ursula Wörsdörfer für diese großzügige Spende im Namen des Kindergartens und der Gemeinde Girkenroth.

                                            Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin

8. KW - Februar 2018

Putzeinsatz im Dorfgemeinschaftshaus

Die Bauarbeiten neigen sich dem Ende zu. Aus diesem Grund steht bald der große Hausputz an. Um das Dorfgemeinschaftshaus im neuen Glanz erstrahlen zu lassen, benötigen wir viele fleißige Helfer die uns beim Sauber machen unterstützen.

Hierfür treffen wir uns am Samstag, den 10.03.2018 um 09:00 Uhr. Die Arbeiten werden bis circa 12:00 Uhr andauern. Für Essen und Getränke ist wie immer ausreichend gesorgt.

Es würde mich freuen an diesem Tag viele freiwillige Helfer begrüßen zu dürfen.

 

Bildersuche

Wir benötigen Bilder jeglicher Art von unserem Dorf. Egal ob schwarz-weiß, bunt, alt oder neu, ob es Naturbilder oder Bilder von Gebäuden oder Denkmälern sind. Ich bitte Euch mir die schönsten Bilder von Euch bis zum 18.03.2018 zu übermitteln. Ihr könnt mir die Bilder entweder persönlich überbringen oder mir diese per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zusenden.

Im Voraus bereits vielen Dank.

Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin

Januar 2018

Helau ihr Girkenrother!

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.

Aus bautechnischen Gegebenheiten im Dorfgemeinschaftshaus müssen leider die Kappensitzungen ausfallen. Der Rosenmontagzug findet aber in gewohnter Weise statt. Anschließend mit einer After-Zug-Party im großen Zelt auf dem Dorfplatz.

                                                                   Die Karnevalsgesellschaft

Fest des hl. Sebastian

Auch wenn unser Schutzpatron der heilige Sebastian nicht auf dem Kirchenzettel aufgeführt ist, so möchten wir ihm trotzdem mit einem Gottesdienst am Samstag, den 20.01.18 um 17:30 Uhr danken, dass er unser Dorf beschützt. Der Gottesdienst wird auch in diesem Jahr vom Kirchenchor Cäcilia mitgestaltet. An dieser Stelle möchte ich mich bereits jetzt herzlich bedanken.

                                                     Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin

Gang zur Blasiuskapelle

Auch in diesem Jahr findet wieder der traditionelle Gang zur Blasiuskapelle mit der Frauengemeinschaft statt. Auch dort werden wir dem hl. Sebastian gedenken.

Getroffen wird sich am Sonntag, den 21.01.18 um 14:00 Uhr auf dem Dorfplatz.

Kapelle in Girkenroth

In den letzten Monaten wurde festgestellt, dass im Opferstock für die Kerzen häufiger Geld fehlt. Es wurden mehr Kerzen genutzt, als solche die bezahlt wurden. Ich bitte alle Besucher der Kapelle, die von den Kerzen Gebrauch machen, für diese auch zu bezahlen, sei es auch beim nächsten Besuch.

                                                     Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin


Karneval in Salz

Ein Tipp für alle Karnevals-Fans:

Am 27.01.2018 laden der Kirchenchor „Cäcilia“ Salz e.V. und der Gymnastik Verein Salz e.V. ab 18:30 Uhr zum närrischen Beisammensein ins Gemeindehaus Salz ein. Um 20:11 Uhr eröffnet der gemischte Elferrat ein buntes Abendprogramm mit Tänzen, Sketchen und Gesang und wenn die Turmuhr zur Mitternacht schlägt, darf auf der anschließenden Faschingsparty bis in die Morgenstunden gefeiert werden.

Januar

Helau ihr Girkenrother

 

Große Ereignise werfen ihre Schatten voraus.

Aus Bautechnischen Gegebenheiten im Dorfgemeinschaftshaus müssen leider die Kappensitzungen ausfallen. Der Rosenmontagszug findet aber in gewohnter Weise statt.Anschließend mit einer After- Zug- Party im großen Zelt auf dem Dorfplatz.

Die Karnevalsgesellschaft

 

Ein Tipp für alle Karnevals- Fans

Am 27.012018 laden der Kirchenchor "Cäcilia" Salz e.V.

und dem Gyminastik-Verein Salz e.V. zum närrischen

Besammensein ins Gemeindehaus Salz ein.

Um 18:30 Uhr zum närrischen Beisammensein ins

Gemeindehaus Salz ein.

Um 20:11 Uhr eröffnet der gemischte Elferrat ein buntes

Abendprogramm mit Tänzen, Sketchen und Gesang und wenn

die Turmuhr zur Mitternacht schlägt, darf auf der

anschließenden Faschingsparty bis in die Morgenstunden

gefeiert weden.

Neujahrsgrüße 2018

Im Namen der Ortsgemeinde möchten wir unseren Besuchern für das kommende Jahr 2018 viel Glück und Gesundheit wünschen.

Silvester_2018

Sascha Hingott, Christian Horz

Dorfleben - 43.KW

Für alle Helfer

Alle Helfer die in irgendeiner Weise am Umbau des Dorfgemeinschafshauses mitgewirkt haben, sind vom Landtagsabgeordneten Ralf Seekatz am 12.12.2018 nach Mainz eingeladen.

Programm:   Abfahrt um 8.30 Uhr an der Bushaltestelle in Girkenroth

                        10.00 Uhr bis 11.00 Uhr Gespräch mit MdL Ralf Seekatz

Gemeinsames Mittagessen im Eisgrub- Bräu (den Mittagstisch zahlen die Teilnehmer selbst)

                        13.00 bis 15.30 SWR - Führung

                        Danach Besuch des Weihnachtsmarktes in der Mainzer Innenstadt         

                        Gegen 17.30 Rückfahrt nach Girkenroth

Wer mitfahren möchte, meldet sich bitte bis zum 15.11.2018 bei mir an.

Da die Plätze begrenzt sind, werden wir nach Datum der Anmeldung entscheiden. Ich hoffe, dass viele von euch, auch unsere Jugend, dieses Angebot annehmen.

 

An unsere Hundehalter

In der letzten Zeit kommt es wieder gehäuft vor, dass in unseren Vorgärten während des Rasen Mähens oder beim Spielen unserer Kinder, die Hinterlassenschaften unserer vierbeinigen Freunde zum Vorschein kommen. Ich denke, dass keiner von uns begeistert wäre diese in seinem Garten vorzufinden oder sogar hinein zu treten.

Daher appelliere ich an alle Hundehalter innerhalb und außerhalb des Ortes einen Beutel mitzuführen, die Hinterlassenschaften zu beseitigen und diese Zuhause in der Mülltonne zu entsorgen.

Müllentsorgung auf dem Friedhof

Ich möchte nochmals auf die Mülltrennung auf dem Friedhof hinweisen. Es gehören keine Plastiktüten mit Steinen in den Biomüll.

                                                Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin

Ortsleben 43.KW

Für alle Helfer

Alle Helfer die in irgendeiner Weise am Umbau des Dorfgemeinschafshauses mitgewirkt haben, sind vom Landtagsabgeordneten Ralf Seekatz am 12.12.2018 nach Mainz eingeladen.

Programm:   Abfahrt um 8.30 Uhr an der Bushaltestelle in Girkenroth

                        10.00 Uhr bis 11.00 Uhr Gespräch mit MdL Ralf Seekatz

Gemeinsames Mittagessen im Eisgrub- Bräu (den Mittagstisch zahlen die Teilnehmer selbst)

                        13.00 bis 15.30 SWR - Führung

                        Danach Besuch des Weihnachtsmarktes in der Mainzer Innenstadt         

                        Gegen 17.30 Rückfahrt nach Girkenroth

Wer mitfahren möchte, meldet sich bitte bis zum 15.11.2018 bei mir an.

Da die Plätze begrenzt sind, werden wir nach Datum der Anmeldung entscheiden. Ich hoffe, dass viele von euch, auch unsere Jugend, dieses Angebot annehmen.

 

An unsere Hundehalter

In der letzten Zeit kommt es wieder gehäuft vor, dass in unseren Vorgärten während des Rasen Mähens oder beim Spielen unserer Kinder, die Hinterlassenschaften unserer vierbeinigen Freunde zum Vorschein kommen. Ich denke, dass keiner von uns begeistert wäre diese in seinem Garten vorzufinden oder sogar hinein zu treten.

Daher appelliere ich an alle Hundehalter innerhalb und außerhalb des Ortes einen Beutel mitzuführen, die Hinterlassenschaften zu beseitigen und diese Zuhause in der Mülltonne zu entsorgen.

Müllentsorgung auf dem Friedhof

Ich möchte nochmals auf die Mülltrennung auf dem Friedhof hinweisen. Es gehören keine Plastiktüten mit Steinen in den Biomüll.

                                                Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin