RSV - Neuigkeiten

Spielberichte 2. Spieltag


Erste Mannschaft verliert knapp in Hattert


Am zweiten Spieltag der Kreisklasse B gelingt es unserer ersten Mannschaft nicht die Punkte aus Hattert zu entführen.
In der ersten Halbzeit erspielen sich beide Teams wenige Torchancen, wobei unsere Elf insgesamt gefährlicher agierte. Einem leichten Chancenplus in der Vorwärtsbewegung stehen leichtfertige Ballverluste in Mittelfeld und Abwehr gegenüber, die dem SSV Hattert die ein oder andere gute Chance bieten. Spielerisch lief es heute nicht Rund bei unserer SG und man verpasste es, das vorhandene Potenzial auf den Platz zu bringen. Folglich neutralisierte man sich mehr und mehr und es ging mit einem 0:0 in die Pause.
Nach einem flotten Start der zweiten Halbzeit, in der wir es direkt nach dem Wiederanpfiff verpassten den Ball im heimischen Gehäuse unterzubringen gelang Hattert im Gegenzug der Treffer zum 1:0 in der 47. Minute. Über die Außen konnte man sich durchsetzen und den Ball flach vor unser Tor spielen, vor dem unsere Verteidiger einen Schritt zu weit vom Torschützen entfernt standen.
Der weitere Spielverlauf gestaltete sich ähnlich dem in der ersten Hälfte. Gegen die aggressive, aber selbst leicht fallende und mit hohen Bällen agierende Heimelf brachte man spielerisch wenig zu Stande.
Mit den früh eingewechselten, spielstarken Pascal und Felix Merl wurde unser Kombinationsspiel durchs Mittelfeld zwar besser, leider konnten sie unser Spiel aber nicht mehr bedeutend in eine andere Richtung lenken. Letztlich blieb es beim 1:0 für den Gastgeber aus Hattert.


Es spielten:
Keller – C. Horz (55. P. Merl), R. Müller, Lütkefedder, Quirmbach – Rademacher, Holzbach (80. Lauf) – Blech (60. F. Merl), Hellmann, Haas – L. Müller


Fazit:
Das nötige Quäntchen Glück fehlt in einer spielerisch eher schwachen Partie um die Punkte zu gewinnen.
Kommendes Wochenende spielt unsere erste Elf bereits am Samstag. Um 17 Uhr startet das Heimspiel gegen die SG Nauroth/Mörlen/Norken am Rasenplatz in Salz.



TUS Bad Marienberg vs. SG II 4:0 (3:0)

Mit leeren Händen musste unsere SG II den Heimweg vom Gastspiel in Bad Marienberg antreten und eine völlig verdiente Niederlage hinnehmen.

Zu Beginn der Partie konnte unsere Elf die erste Torchance des Spiels verbuchen, als ein Kopfball von Michael Antweiler knapp das Ziel verfehlte.
Bereits in der 5. Minute ging der Gastgeber allerdings durch einen „Sonntagsschuss“ in Führung.
In der Folge verlor unsere SG II völlig den Faden und musste weitere Gegentore hinnehmen.

Im Verlauf der zweiten Halbzeit fand unsere Mannschaft wieder etwas besser in die Partie und konnte sich einige Chancen erspielen welche allerdings nicht zur Ergebniskosmetik genutzt werden konnten.


Es spielten:
Gläser - Gläßer, Haas, Gläser, Steinmetz - Horz (60. Hill), Schick (43. Feger) - Fritz (70. Labonte), Antweiler, Wörsdörfer - Bütün



Fazit:
Fehlerhaftes Stellungsspiel, kein Zweikampfverhalten, keine Bewegung im Spiel unserer SG II.
Ein hochverdienter Sieg der Gastgeber und rabenschwarzer Tag unserer Mannschaft.
Bereits am kommenden Samstag hat man die Möglichkeit gegen die SG Nauroth/Mörlen/Norken II beim Kirmesspiel in Salz (15:00 Uhr, Salz) die erwartete Reaktion zu zeigen.



1. Saisonsieg für 3. Mannschaft
Am 2. Spieltag der Kreisliga D1 konnte unser Team nahezu in Bestbesetzung antreten. Dies spiegelte sich auch im Ergebnis wieder. Nach einem überzeugenden Auftritt konnte die 3. Mannschaft mit 8:3 gegen SV Pottum II (9) gewinnen.
Auf dem Rasenplatz in Herschbach war man spielerisch die bessere Mannschaft und ging folgerichtig mehrfach in Führung. In der ersten Halbzeit hatte man den gegnerischen Stürmer Johann Dikow aber zu keiner Zeit im Griff. Das Spiel von Pottum war einzig und allein auf ihn ausgerichtet. Er dankte es seinem Team mit insgesamt drei Treffern. Unter anderem verwandelte er einen Foulelfmeter. Darüber hinaus war vom einzigen 9er Team der Kreisliga D1 aber nicht viel zu sehen.
Vielmehr knackte unsere SG III ihren Gegner über die Außenbahnen und kam so zu zahlreichen Abschlussgelegenheiten. Der ein oder andere Angriff hätte noch konzentrierter zu Ende gespielt werden können.
Als der Gegner in der 2. Halbzeit müde wurde und unsere Mannschaft personell nachlegen konnte, belohnte sich unser Team nun endlich auch mit Toren.
Die Tore erzielten Stahlhofen (3x), Haugwitz, Sauer, Sa. Teichert, Blaum.


Es spielten:
Herzmann – Nink, Strödter – Sa. Teichert (P. Sauer (45.)/J. Sauer (70.)), Hannappel (75. Sa. Teichert) – Blaum, Seb. Teichert, Haugwitz – Stahlhofen (80. Tuchscherer).


Fazit:
Guter Auftritt der unserer Jungs, die verdient gewonnen haben und sich gegenüber dem Saisonstart stark verbessert zeigten. Am kommenden Samstag gilt es auswärts gegen Ingelbach II nachzulegen. Anstoß ist um 16:00 Uhr auf dem Rasenplatz in Ingelbach.

Erste Mannschaft verliert knapp in Hattert

Am zweiten Spieltag der Kreisklasse B gelingt es unserer ersten Mannschaft nicht die Punkte aus Hattert zu entführen.

In der ersten Halbzeit erspielen sich beide Teams wenige Torchancen, wobei unsere Elf insgesamt gefährlicher agierte. Einem leichten Chancenplus in der Vorwärtsbewegung stehen leichtfertige Ballverluste in Mittelfeld und Abwehr gegenüber, die dem SSV Hattert die ein oder andere gute Chance bieten. Spielerisch lief es heute nicht Rund bei unserer SG und man verpasste es, das vorhandene Potenzial auf den Platz zu bringen. Folglich neutralisierte man sich mehr und mehr und es ging mit einem 0:0 in die Pause.

Nach einem flotten Start der zweiten Halbzeit, in der wir es direkt nach dem Wiederanpfiff verpassten den Ball im heimischen Gehäuse unterzubringen gelang Hattert im Gegenzug der Treffer zum 1:0 in der 47. Minute. Über die Außen konnte man sich durchsetzen und den Ball flach vor unser Tor spielen, vor dem unsere Verteidiger einen Schritt zu weit vom Torschützen entfernt standen.

Der weitere Spielverlauf gestaltete sich ähnlich dem in der ersten Hälfte. Gegen die aggressive, aber selbst leicht fallende und mit hohen Bällen agierende Heimelf brachte man spielerisch wenig zu Stande.

Mit den früh eingewechselten, spielstarken Pascal und Felix Merl wurde unser Kombinationsspiel durchs Mittelfeld zwar besser, leider konnten sie unser Spiel aber nicht mehr bedeutend in eine andere Richtung lenken. Letztlich blieb es beim 1:0 für den Gastgeber aus Hattert.

Es spielten:

Keller – C. Horz (55. P. Merl), R. Müller, Lütkefedder, Quirmbach – Rademacher, Holzbach (80. Lauf) – Blech (60. F. Merl), Hellmann, Haas – L. Müller

Fazit:

Das nötige Quäntchen Glück fehlt in einer spielerisch eher schwachen Partie um die Punkte zu gewinnen.

Kommendes Wochenende spielt unsere erste Elf bereits am Samstag. Um 17 Uhr startet das Heimspiel gegen die SG Nauroth/Mörlen/Norken am Rasenplatz in Salz.

TUS Bad Marienberg vs. SG II 4:0 (3:0)

Mit leeren Händen musste unsere SG II den Heimweg vom Gastspiel in Bad Marienberg antreten und eine völlig verdiente Niederlage hinnehmen.

Zu Beginn der Partie konnte unsere Elf die erste Torchance des Spiels verbuchen, als ein Kopfball von Michael Antweiler knapp das Ziel verfehlte. 

Bereits in der 5. Minute ging der Gastgeber allerdings durch einen „Sonntagsschuss“ in Führung.

In der Folge verlor unsere SG II völlig den Faden und musste weitere Gegentore hinnehmen. 

Im Verlauf der zweiten Halbzeit fand unsere Mannschaft wieder etwas besser in die Partie und konnte sich einige Chancen erspielen welche allerdings nicht zur Ergebniskosmetik genutzt werden konnten. 

Es spielten:

Gläser - Gläßer, Haas, Gläser, Steinmetz - Horz (60. Hill), Schick (43. Feger) - Fritz (70. Labonte), Antweiler, Wörsdörfer - Bütün

Fazit: 

Fehlerhaftes Stellungsspiel, kein Zweikampfverhalten, keine Bewegung im Spiel unserer SG II. 

Ein hochverdienter Sieg der Gastgeber und rabenschwarzer Tag unserer Mannschaft. 

Bereits am kommenden Samstag hat man die Möglichkeit gegen die SG Nauroth/Mörlen/Norken II beim Kirmesspiel in Salz (15:00 Uhr, Salz) die erwartete Reaktion zu zeigen. 

1. Saisonsieg für 3. Mannschaft

Am 2. Spieltag der Kreisliga D1 konnte unser Team nahezu in Bestbesetzung antreten. Dies spiegelte sich auch im Ergebnis wieder. Nach einem überzeugenden Auftritt konnte die 3. Mannschaft mit 8:3 gegen SV Pottum II (9) gewinnen.

Auf dem Rasenplatz in Herschbach war man spielerisch die bessere Mannschaft und ging folgerichtig mehrfach in Führung. In der ersten Halbzeit hatte man den gegnerischen Stürmer Johann Dikow aber zu keiner Zeit im Griff. Das Spiel von Pottum war einzig und allein auf ihn ausgerichtet. Er dankte es seinem Team mit insgesamt drei Treffern. Unter anderem verwandelte er einen Foulelfmeter. Darüber hinaus war vom einzigen 9er Team der Kreisliga D1 aber nicht viel zu sehen.

Vielmehr knackte unsere SG III ihren Gegner über die Außenbahnen und kam so zu zahlreichen Abschlussgelegenheiten. Der ein oder andere Angriff hätte noch konzentrierter zu Ende gespielt werden können.

Als der Gegner in der 2. Halbzeit müde wurde und unsere Mannschaft personell nachlegen konnte, belohnte sich unser Team nun endlich auch mit Toren.

Die Tore erzielten Stahlhofen (3x), Haugwitz, Sauer, Sa. Teichert, Blaum.

Es spielten:
Herzmann – Nink, Strödter – Sa. Teichert (P. Sauer (45.)/J. Sauer (70.)), Hannappel (75. Sa. Teichert) – Blaum, Seb. Teichert, Haugwitz – Stahlhofen (80. Tuchscherer).

Fazit:
Guter Auftritt der unserer Jungs, die verdient gewonnen haben und sich gegenüber dem Saisonstart stark verbessert zeigten. Am kommenden Samstag gilt es auswärts gegen Ingelbach II nachzulegen. Anstoß ist um 16:00 Uhr auf dem Rasenplatz in Ingelbach.