Gemeindeangelegenheiten

28. KW - Julil 2018

Austausch der Schließanlage im Dorfgemeinschaftshaus

 

In der vergangenen Woche wurde die Schließanlage im Dorfgemeinschaftshaus ausgetauscht. Alle die einen Schlüssel besitzen, müssten diesen gegen einen Neuen austauschen. Ich bitte daher alle Vereinsvorsitzenden und sonstige Schlüsselbesitzer am Dienstagabend in die Sprechstunde zu kommen.

 

Freilaufende Hunde

 

Ich möchte noch einmal alle Hundehalter auffordern ihre Hunde auch außerhalb der Ortschaft anzuleinen. Derzeit ist sehr viel Wildnachwuchs in den Wiesen und Wäldern unterwegs. Wenn die freilaufenden Hunde deren Fährte aufnehmen, wird schnell der Jagdinstinkt geweckt und der wehrlose Wildnachwuchs stellt eine leichte Beute dar.

Ich möchte auch nochmals darauf hinweisen das der Jagdpächter das Recht hat, freilaufende Hunde außerhalb der Ortschaft zu erschießen.

 

Chronik von Girkenroth

 

Endlich ist es soweit, die Chronik von Girkenroth ist fertig gestellt. Vor mehr als drei Jahren begannen Christina Heep und Jürgen Gläser in mühevoller Kleinarbeit in heimatgeschichtlicher Literatur, in Archiven, Kirchenbüchern und vielen anderen Quellen, Material für eine Dorfchronik zu sammeln und zusammenzutragen.

Ich muss sagen, ich bin begeistert von den vielen Geschichten und Erzählungen die sie mitgeliefert haben. Diese Dorfchronik ist für Jeden etwas, der sich ein wenig für unsere Dorfgeschichte interessiert, aber auch für die die noch nicht viel von unserem Dorf wissen. Sie können sich darin informieren was Girkenroth zu dem gemacht hat was es heute ist.

Die Dorfchronik ist am 04. August 2018, auf der Einweihungsfeier des Dorfgemeinschaftshauses ab 16.00 Uhr käuflich zu erwerben.

An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an Christina Heep und

Jürgen Gläser, die uns eine ganz besondere Dorfchronik zusammengestellt haben.

 

Großzügige Spende des katholischen Kirchenchor Cäcilia Salz

In der vergangenen Woche kündigte sich im Kindergarten Girkenroth überraschender Besuch an. Die Erste Vorsitzende des Salzer Kirchenchores Ursula Wörsdörfer, sowie das Vorstandsmitglied Irmgard Strauch übergaben im Namen des katholischen Kirchenchor Salz einen Scheck in Höhe von 200,00 Euro an die stellvertr. Leiterin des Kindergartens Marita Stähler.

Das Geld soll für das Außengelände (Spielplatz) am Dorfgemeinschaftshaus genutzt werden. Die Freude war bei den Kindern und Erzieherinnen groß. Die Ortsbürgermeisterin bedankte sich bei Ursula Wörsdörfer für diese großzügige Spende im Namen des Kindergartens und der Gemeinde Girkenroth.

                                            Claudia Schmidt, Ortsbürgermeisterin